Ein Abenteuer …

fiona_logo… das habe ich wohl erlebt, lasst euch das mal erzählen, dabei sah alles erst nach einem harmlosen Geburtstagsausflug mit dem kleinen Mann aus … hätte ich mal bloß am Eingang nichts aufgeschnappt von einem Piratenschatz … denn damit hat dann alles angefangen … Ich habe meinen Kopf aus dem Rucksack meiner Gastmutter (an die mich Maika „ausgeliehen hat“ gestreckt und mich umgesehen und was sah ich da? Einen wunderhübschen Piratenkapitän!

Fiona_Pirat

Der Hase Emil sah das und sagte gleich … lass bloss die Finger von dem! Aber ich konnte nur noch an den Schatz denken und habe ihm dann gleich schöne Augen gemacht, in der Hoffnung er nimmt mich mit auf sein Piratenschiff und so kann ich dann auf Schatzsuche gehen … ihr seht das hat gut geklappt mit dem an den H… äh, Säbel werfen.

Fiona_Piratenschiff1

Und er machte mich dann auch noch gleich zum Steuerm… äh Steuerfrau und los ging die Reise. Wir kamen durch ferne Länder und ich sah Tiere die mir sehr fremd waren und sie halfen mir auf der Suche nach dem Schatz.

Fiona_Tiere

Ich schloss Bekanntschaft mit einem schwarzen König und fragte ihn nach dem Schatz, aber er sagte „den wahren Schatz kann man nur finden, wenn man ihn nicht erwartet“ … das war sehr geheimnisvoll.

Fiona_Neger

Wir segelten weiter und schließlich entdeckten wir eine Prinzessin mit ihrem Prinzen und ein Königspaar. Mein Oberpirat wollte, dass ich mich mit ihnen anfreunde und so hüpfte ich einfach mal dem Prinzen auf den Kopf …

Fiona_Kinder

und die Prinzessin fand mich so „niedlich“ (dabei war ich doch eine gefürchtete Piratenbraut) und so gewann ich auch das Herz des Königs und der Königin und als ich ihnen sagte, dass ich einen Schatz suche, da beschenkten sie mich reichlich aus ihrem Thronschatz, denn sie meinten sie hätten ja genug. Das war sehr nett von Ihnen!

Fiona_König

Als ich zurück auf das Schiff kam, da war mein Oberpirat auf einmal gar nicht mehr freundlich zu mir, er packte mich und sperrte mich in einen Kerker …zuerst guckte ich noch lustig heraus, aber niemand wollte mir helfen und so wurde ich immer trauriger und trauriger, bis ich endlich eine freundliche Stimme hörte …

Fiona_Knast

„pssst, Fiona komm schnell hier unten durch und spring auf“ … schnell folgte ich der Stimme, die mir bekannt vorkam und mir wurde warm ums Herz … da stand mein Hase Emil und half mir auf den Nebensitz vom großen grünen Traktor und der große Emil steuerte ihn flugs und zielsicher zum Ausgang, wo ich mit dem Hasen Emil wieder in den Rucksack meiner Gastmutter schlüpfen konnte.

Fiona_Emil

Und ihr da Draußen … ich weiß jetzt was der schwarze König gemeint hat … ich hab meinen Schatz gefunden! Also haltet gut alle die Menschen fest in eurem Herzen, die ihr lieb habt! Einen dicken Drücker für Maika!

Eure Fiona

Alle Bilder wurden geschossen im Playmobil Funpark in Zirndorf.

Let´s Rock! – Finale: Der Sommer kann kommen!

Heute möchte ich euch gern das Ergebnis meines Experimentes „ich nähe mir einen Rock“ zeigen und immerhin habe ich einen Rock geschafft. Allerdings gab es so viele Hindernisse unterwegs und gerade viel zu wenig Zeit, um den zweiten Rock in Angriff zu nehmen. Da werde ich nochmal in mich gehen, weil die Anleitung von Sybille fand ich so toll. Genäht habe ich das, was alle anderen nicht mehr machen wollen (ich musste sehr in mich rein grinsen, als ich in manchen Beiträgen des Finales stöberte) und für mich war das kompliziert genug und somit doch gut gewählt, denn der Jerseyrock Lisa von Pattyddo ist wirklich einfach zu nähen und sieht schlussendlich so aus, um 10 cm verlängert, damit er nicht zu kurz ist.

RockLisa

Folgende Probleme hatte ich bzw. taten sich auf:

  • Ich habe mich gewissenhaft vermessen lassen und dann die Größe gewählt nach der Größenliste: zwischen 46 und 48. Da kam schon leichter Frust auf, weil ich dachte ich hab doch abgenommen und immer noch so groß? Tja und so sah der Rock nach dem Zusammennähen dann aus. Genau so etwas hatte ich befürchtet, ich wusste nicht weiter …  aber diesmal hab ich nicht aufgegeben und nach einer wütenden Nacht einfach das, was gefühlt zuviel war weggeschnitten (die Grundform waren ja Rechtecke) und die Seitennaht neu geschlossen. Jetzt ist es besser und entspricht ziemlich genau Größe 42.
    RockLisaProblemDie Größe des Stoffes … allein diese riesigen Stoffteile für mich zuzuschneiden … wie leg ich das hin und wo ziehe ich das gerade … wenn jemand da eine Seite oder ein Buch mit guten Tipps hat bitte her damit!
  • Das Muster des Stoffes ist gruselig … wieso hat mich das Ökoteufelchen aus Jugendtagen geritten, als ich den sah … aber als Testversion zumindest schlammfarben und damit tauglich für Spielplatz, Garten oder Fahrradfahren.

Zum Schluss habe ich mich dann noch an etwas für mich auch Neuem versucht und habe mit meiner Overlock eine Flachnaht genäht, nach Inas Anweisung im Video hat das gut geklappt und sie gefällt mir sehr.

Flatlocknaht

So und damit traue ich mich dann jetzt zum Me made Mittwoch und hoffe das nächste Mal wird alles besser. Danke für tolle Aktion und sogar persönlichen Zuspruch der Veranstalterinnen, das hat mich besonders gefreut – ich hab mir wirklich einen Rock genäht, kaum zu glauben … nun muss ich mich nur noch überwinden ihn anzuziehen ;-).

  • Schnittmuster:   Ebook Jerseyrock Lisa von Pattydoo
  • Stoff:  vom Stoffmarkt

Nähzeit am Wochenende #26 – 2016

Auch diese Woche startet meine Linkparty „Nähzeit am Wochenende“. Dort könnt ihr Genähtes vom Wochenende verlinken und damit allen anderen zeigen!

LogoLinkparty

Regeln:

  • Der Post muss von Freitag ab 15:00 Uhr, Samstag oder Sonntag sein und zeigen was du am Wochenende so gewerkelt hast.
  • Verlinkt werden darf alles was du am Wochenende genäht hast – bis um 24:00 Uhr am Sonntag.
  • Dein Post darf keine kommerzielle Werbung enthalten, aber gern für Freebooks etc. werben.
  • Hinterlasse bitte einen Backlink zu mir (http://www.naehkaeschtle.de) in deinem Post.
Und nun hoffe ich ihr erfreut euch auch an all den Dingen die ihr über das Wochenende gewerkelt habt und verlinkt euch bei mir!


Fiona ist da … welche Freude!

fiona_logoSeit zwei Tagen sitze ich hier wie auf Kohlen, weil ich neben den ganzen Geburtstagsgästen, die mit uns den Geburtstag vom kleinen Mann in den nächsten Tagen feiern wollen, noch auf einen sehr besonderen Gast warte, der eine besondere Reise unternimmt und der sich hier angekündigt hat … meine beiden Emils guckten auch ständig … einer saß den ganzen Tag hinter der Haustür auf der Lauer und der andere rannte, kaum vom Kiga daheim, zum Briefkasten.

Fiona_1

Und heute war es endlich so weit … ein Paket aus Berlin kann schon mal lang brauchen … und dann wurde bei strahlendem Sonnenschein vorsichtig und schnell das Paket geöffnet und da war sie … und sofort hat sich Hase Emil auf den Koffer geworfen, den es roch eindeutig nach seiner Mama Maika – seht ihr den sehnsuchtsvollen Blick?

Fiona_2Aber dann öffneten die beiden Emils vorsichtig das Paket und Fiona blinzelte das erste Mal in den hellen Sonnenschein Frankens … sie sah sich um … und dann war erst mal der kleine Mann

Fiona_3

sehr begeistert von dem wunderschönen Dankeschön von Maika – er mag Frösche ja grad so gern, wo doch im Kiga diese Woche die von der Kaulquappe zum Fröschlein begleiteten Freunde im Waldweiher wieder eingesetzt wurden. Und Fiona … seht mal …und oooohhhh … ich denke was sie sah gefiel ihr wohl ziemlich gut oder was meint ihr?

Fiona_4

Damit die so kecke dreinblickende Dame bei der Affenhitze heute frisch heraus aus dem Paket keinen Hitzschlag bekam durfte sie erst mal am Pool Platz nehmen …

Fiona_6

bevor sie sich im Trubel des Ankommens von Oma und Opa und der Kindergartenfreundin dann doch mit Hase Emil zurückzog … ich glaube ich muss ein Auge auf die beiden haben …

Fiona_5

Liebe Maika, du siehst Fiona war zwar lang unterwegs, ist aber gut hier angekommen und wir freuen uns sehr – vielen Dank, dass wir ihre Gasteltern sein dürfen!

Nähzeit am Wochenende #25 – 2016

Auch diese Woche startet meine Linkparty „Nähzeit am Wochenende“. Dort könnt ihr Genähtes vom Wochenende verlinken und damit allen anderen zeigen!

LogoLinkparty

Regeln:

  • Der Post muss von Freitag ab 15:00 Uhr, Samstag oder Sonntag sein und zeigen was du am Wochenende so gewerkelt hast.
  • Verlinkt werden darf alles was du am Wochenende genäht hast – bis um 24:00 Uhr am Sonntag.
  • Dein Post darf keine kommerzielle Werbung enthalten, aber gern für Freebooks etc. werben.
  • Hinterlasse bitte einen Backlink zu mir (http://www.naehkaeschtle.de) in deinem Post.
Und nun hoffe ich ihr erfreut euch auch an all den Dingen die ihr über das Wochenende gewerkelt habt und verlinkt euch bei mir!


Frühlingsnähen – Finale

FrühlingsnähenHeute ziehe ich Bilanz beim Frühlingsnähen für die ganze Familie, das Anja vom Freizeitparadies für uns veranstaltet hat. Ich fand es super – vielleicht sind ja beim nächsten Mal noch mehr dabei – und habe für den kleinen Mann eine ganze Menge geschafft, vor allem ein Herzensprojekt das sicher liegen geblieben wäre. Vielen Dank also liebe Anja für die Idee, den Zuspruch und den Ansporn!

Zunächst waren Frühlingsoberteile und Beinkleider gefragt und das erste was ich im Frühjahr brauche sind kuschelige Pullis – das ist wie im Herbst, ehe man dann wirklich eine Jacke braucht und die brauche ich zugegebenermaßen sehr selten. Deshalb gab es einen Kuschelpulli und dazu passend auch eine Kuschelhose.

Frühlingsnähen_1 Dann kam mit der Kategorie Accessoires das, was mir gar nicht liegt, bis mir einfiel ich wollte doch unbedingt endlich eine Michelmütze nähen – schön luftig und eine gute Mischung aus klassisch und bunt. Den krönenden Abschluss sollte dann das Übergangsjackenprojekt bilden, an dem ich dann schlussendlich vier Wochen herumgedacht, geschnippelt, gelesen und wieder gedacht und dann auch endlich genäht habe. Davor wurden schon die Resteverwertungsprojekte in Form von zwei Hosen fertig.

Frühlingsnähen_2

Nun hat der kleine Mann ein paar schöne neue Stücke für die Frühlingsgarderobe, aus den alten Größen wächst er gerade raus, die neuen Shirts vom Basisshirt nähen sind zum Teil schon in Gebrauch und Hosen brauchen wir demnächst dann wohl noch mehr. Vielleicht ein Sommernähen … und ab damit zum Finale zu Anja!

Let´s Rock! – Es geht auch ganz einfach?

Erst mal vielen Dank für die Tipps und Vorschläge und Ermutigungen, darüber habe ich mich sehr gefreut und so ist aus dem Fragezeichen hinter Let´s Rock ein Let´s Rock! geworden.

Das Tutorial auf dem Blog vom MemadeMittwoch hat mich überzeugt und ich werde versuchen mir aus den beiden blauen Stoffen einen solchen Rock zu nähen. Leider ist der hellblaue Stoff schon angeschnitten und damit wird kein ganzer Rock mehr draus – egal ich nehm eben den anderen, jetzt ist auch ein wildes Muster schon egal. Die Anleitung habe ich mir auf einem Zettel zusammengeschrieben und dabei versucht alles zu kapieren. Nur wie groß jetzt die Taschengröße günstig wäre ist mir nicht so klar, da wäre eine ungefähre Angabe für Dummies wie mich gut gewesen.

Rockmuster

Und wenn ich es schaffe, dann möchte ich mir noch den Jerseyrock Lisa von Pattydoo nähen, dessen Anleitung diese Woche rauskam und der mir wegen der Kräuslung sehr gut gefällt. Dafür benutze ich den Retrostoff. Die Anleitung ist gedruckt, das Video gespeichert und auch hier habe ich einen Plan für meine Berechnungen gemacht.

Und dann ich habe mich als erstes mal von meinem Mann vermessen lassen … dabei konnte ich gleich die tollen Nähpläne von CoelnerLiebe nutzen – die sind Klasse und ersetzen jetzt die Schmierei, die ich bisher von Sohn und Mann hatte in ordentlich, ergänzt um meinen Nähplan.

So – mal sehen ob das so einfach geht liebe Damen von Let´s Rock? Immerhin habe ich schon eine Lösung für das Foto gefunden … ich hab ja eine Puppe, der ich ihn anziehen kann … das geht! Die Vorfreude wird immer größer und darf damit zu den Montagsfreuden!

Traktor – Bulldog – Trekker – Schlepper – …

Der Traktor – Bulldog – Trecker – Schlepper – Zugmaschine – … ja – dafür habe ich trotz mangelnden landwirtschaftlichen Hintergrundes hier ebenso einen Experten wie für alle Dinge, die man irgendwie an diesen Gefährten befestigen kann. Und so war einer der ersten Motivstoffe, die ich gekauft habe dieser tolle Traktorstoff in genial leuchtenden Farben.

JackeTraktorinnen

Dieses Wochenende habe ich mir endlich die Zeit nehmen können und mich in vielen Etappen an ein Herzensprojekt gemacht, denn endlich hat der tolle Stoff seine Bestimmung gefunden.  Eigentlich wollte ich daraus eine leichte Sommerjacke zum drüberziehen machen, aber dann fand ich den Jersey allein doch zu dünn und das Muster zu … nunja mächtig? Eine Jacke sollte es werden, um den Stoff möglichst oft ausführen zu können, aber sie sollte dünn und doch kuschelig sein.

Traktorjacke1

Dieses Wochenende habe ich mir endlich die Zeit nehmen können und mich in vielen Etappen an ein Herzensprojekt gemacht, denn endlich hat der tolle Stoff seine Bestimmung gefunden.  Eigentlich wollte ich daraus eine leichte Sommerjacke zum drüberziehen machen, aber dann fand ich den Jersey allein doch zu dünn und das Muster zu … nunja mächtig? Eine Jacke sollte es werden, um den Stoff möglichst oft ausführen zu können, aber sie sollte dünn und doch kuschelig sein.

Traktorjacke

Die Wahl fiel dann auf braunen Feincord, der superdünn ist und damit sehr leicht und atmungsaktiv. Ja, ich weiß schon – einen undehnbaren Stoff mit einem dehnbaren … aber in diesem Fall musste das sein. Und es hat gut geklappt. Das Schnittmuster ist das Ebook Jacke von Klimperklein in Größe 110. Der Kragen ist um ein paar Zentimeter verlängert, da ich ihn umschlagen wollte und da man die Jacke aber bis oben hin schließen können soll habe ich den Reißverschluss einfach bis zum halben Kragen hochgezogen; einen Aufhänger hab ich nicht vergessen. Hinten habe ich den wunderschönen Traktor Tom von shesmile aufgebügelt, der dem kleinen Mann so besonders gut gefällt und der fast perfekt zum Stoff passt.

So und damit beende ich mein Frühlingsnähen bei Anja vom Freizeitparadies ziemlich verspätet, aber verlinke es einfach noch in einem Kommentar. Und sende die Fahrzeuge zu Autos & Co zu Tante Jana von Zum Nähen in den Keller und zu made4boys und zu Cord Cord Cord bei Mara.

  • Schnittmuster:   Ebook Jacke von Klimperklein
  • Stoffe:  Jersey Traktor von Swafing, Feincord von Stoffe Hemmers, Bündchen aus dem StoffladenPlotterdatei: Traktor Tom von shesmile

Nähzeit am Wochenende #24 – 2016

Auch diese Woche startet meine Linkparty „Nähzeit am Wochenende“. Dort könnt ihr Genähtes vom Wochenende verlinken und damit allen anderen zeigen!

LogoLinkparty

Regeln:

  • Der Post muss von Freitag ab 15:00 Uhr, Samstag oder Sonntag sein und zeigen was du am Wochenende so gewerkelt hast.
  • Verlinkt werden darf alles was du am Wochenende genäht hast – bis um 24:00 Uhr am Sonntag.
  • Dein Post darf keine kommerzielle Werbung enthalten, aber gern für Freebooks etc. werben.
  • Hinterlasse bitte einen Backlink zu mir (http://www.naehkaeschtle.de) in deinem Post.
Und nun hoffe ich ihr erfreut euch auch an all den Dingen die ihr über das Wochenende gewerkelt habt und verlinkt euch bei mir!


Nähzeit am Wochenende #23 – 2016

Upps, und schwups da hab ich sie vergessen … Entschuldigung … dabei haben diesmal wohl Einige drauf gewartet und deshalb darf sie auch bis Montag Abend um 23:59Uhr noch offen bleiben diese Woche!

Auch diese Woche startet meine Linkparty „Nähzeit am Wochenende“. Dort könnt ihr Genähtes vom Wochenende verlinken und damit allen anderen zeigen!

LogoLinkparty

Regeln:

  • Der Post muss von Freitag ab 15:00 Uhr, Samstag oder Sonntag sein und zeigen was du am Wochenende so gewerkelt hast.
  • Verlinkt werden darf alles was du am Wochenende genäht hast – bis um 24:00 Uhr am Sonntag.
  • Dein Post darf keine kommerzielle Werbung enthalten, aber gern für Freebooks etc. werben.
  • Hinterlasse bitte einen Backlink zu mir (http://www.naehkaeschtle.de) in deinem Post.
Und nun hoffe ich ihr erfreut euch auch an all den Dingen die ihr über das Wochenende gewerkelt habt und verlinkt euch bei mir!


This site uses cookies to enhance your experience. By continuing to the site you accept their use. More info in our cookies policy.     ACCEPT