Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Grundsätzliches

Die neue EU-Datenschutz-Verordnung verlangt, dass Webseiten-Betreiber ihre Besucher in allgemeinverständlicher Form über die Nutzung, den Umfang und die Speicherung personenbezogener Daten ebenso informieren wie auch den Zweck der Verarbeitung die Verwendung von Drittverviceses. Das habe ich hier versucht verständlich darzustellen. Erläuterungen der Begrifflichkeiten finden Sie im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Bei unklaren Gesichtspunkten bitte ich Sie um Nachfrage an die im Impressum genannten Kontaktmöglichkeiten.

Es ist mir ein wichtiges Anliegen ihre persönlichen Daten zu schützen, dem ich auf meiner Webseite nach bestem Wissen und Gewissen nachkomme. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie meine Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie meiner Datenschutzerklärung. Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber (siehe Impressum).

Maßgebliche Rechtsgrundlagen        Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern / Dritten   Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer       Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an mich übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit denen eine Person eindeutig bestimmbar ist. Es gibt Bestandsdaten (wie Namen, Adressen), Kontaktdaten (wie E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (wie Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (wie aufgerufene Inhalte) oder Meta-/Kommunikationsdaten (wie Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Diese werden von mir auf dieser Website nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Zweck der Verarbeitung

Daten werden von mir nur verarbeitet, um die Inhalte meines Blogs zur Verfügung zu stellen, diesbezüglich Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, Reichweiten zu messen und mit den Nutzern in Kommunikation zu treten sowie Kontaktanfragen zu beantworten.

Kommentare von Lesern

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Beispiel gespeichert, wenn sie auf diesem Blog einen Beitrag kommentieren. Dazu gehören der Name und die Emailadresse sowie optional ihre Website sowie der Text des Kommentars; die Speicherung erfolgt so lange bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. beleidigende Kommentare). Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an mich. Verwendet werden diese Daten für Nutzerleistungen oder zum Austausch zwischen Interessenten, da Kommentare ein unersetzlicher Bestandteil von Blogpostings sind. Außerdem dienen sie zur Sicherheit des Webseiten-Betreibers, um im Fall von Kommentaren, die gegen Bestimmungen des Straf-, Wirtschafts- oder Privatrechts verstoßen oder andere Rechte verletzen, den strafverfolgenden Behörden die Möglichkeit zu geben, die Identität des Verfassers zu erheben. Beim erstmaligen Kommentieren muss ich den Kommentar freigeben.

Kontaktaufnahme per email

Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit mir aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten (email-Adresse, Name) für die Bearbeitung der Anfrage kurzzeitig bei meinem Hoster gespeichert und anschließend gelöscht. Diese Daten gebe ich nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Blogabonnement

Neue Beiträge auf diesem Blog können durch Nutzer abonniert werden. Die Anmeldung erfolgt in einen Double-Opt-In-Verfahren, wobei sie nach Anmeldung eine Bestätigungsemail erhalten, um zu überprüfen, ob sie der Inhaber der eingegebenen Emailadresse sind, welche sie dann bestätigen müssen und welche dann von mir gespeichert wird; weitere Daten werden nicht erhoben. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit per mail bei mir widerrufen.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, welche vom Web-Server erzeugt werden und über ihren Web-Browser auf ihrer Festplatte abgelegt werden  Sie ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Login Daten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird.

Hosting         Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Die von mir in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. Hierbei verarbeite ich, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Server Log-Files

Andere Daten werden automatisch und unumgänglich beim Besuch der Website durch die IT-Systeme des Hosters erfasst. Das sind vor allem technische Daten, welche beim Aufruf einer Website von ihrem Browser an den Server geschickt werden, damit er die gewünschte Seite zurückschicken kann (z.B. Internetbrowser/Version, Betriebssystem, Hostname des zugreifenden Rechners, Referrer-URL, Datum/Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Und dient dort zur Identifizierung von Problemen und Fehlern, aber auch zur Analyse des Nutzungsverhaltens in sogenannten Server-Logfiles gespeichert werden. Alle diese Daten sind nicht einer bestimmten Personen zuzuordnen. Diese Daten werden nicht mit anderen Datenquellen verknüpft und werden aus Sicherheitsgründen gespeichert.

AWStats / Statify

Zur Auswertung der oben beschriebenen Server-Logfiles verwendet mein Hoster die OpenSource Software AWStats, das eine Webanalyse-Software ist. Sie wird zur Auswertung von Logdateien verwendet, die Webserver auf Basis von Besucheranfragen erstellen. Das Programm setzt für die Auswertung keine Cookie-Dateien ein. Die statistische Analyse erfolgt über die Logfiles (siehe Server Log-Files). Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Im Gegensatz zu anderen Statistikprogrammen werden bei AWStats keine Daten an einen fremden Server übermittelt. Das Programm ist auf dem eigenen Hostingpaket installiert. So wird beispielsweise auch eine Übertragung von Daten ins Ausland vermieden, da der Server in Deutschland lokalisiert ist.

Ich verwende auch noch eine Zugriffsstatistik von Statify, wobei nur die Zahl der Seitenaufrufe ermittelt wird – ohne sonstige Speicherung oder Weitergabe von Daten oder Cookienutzung.

Inlinkz

Ich nutze das Tool InLinkz http://inlinkz.com, das die Möglichkeit einräumt, verlinkte Beiträge über Pinterest, Facebook und Twitter zu teilen. Wenn Sie über meine Website verlinken, ist es also möglich, dass es von dritten Personen in sozialen Netzwerken geteilt und weiterverbreitet wird. Inlinkz.com speichert im Dashboard die Linkadresse, die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Verlinkung sowie die E-Mail-Adresse der Teilnehmerinnen. Die Teilnehmerin kann den eingebundenen Link jederzeit wieder löschen. Ebenso ist die Löschung der Daten durch mich möglich. Mit der Teilnahme an dem jeweiligen Linkup via Inlinkz und Setzen des Hakens für die Privacy Policy erklärt sich die Teilnehmerin mit der Speicherung ihrer Daten auf dem Server von Inlinkz.com einverstanden. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, empfehle ich, von einer Verlinkung auf meiner Seite abzusehen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den allgemeinen Geschäftsbedingungen von Inlinkz.com unter http://www.inlinkz.com/new/terms.php und http://www.inlinkz.com/new/privacy.php .

Widerspruch/Widerruf/Nutzerrechte    Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen. Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO. Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen. Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen. Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern. Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

Erstellt mit Hilfe von Informationen vom Impressum Generator von Kanzlei Hasselbach und vom Datenschutz-Generator von Rechtsanwalt Dr.Schwenke (die wörtlich übernommen Passagen habe ich direkt bei der Überschrift gekennzeichnet), dem Impressum Generator von eRecht24 und den Seiten von Datenschmutz.