Shietwetter – meine Schnittmuster

Am Sonntag habe ich nach den letzten schönen Herbst- oder eher Sommertagen die Regenfront, die aber eigentlich auch noch kein Shietwetter gebracht hat, genutzt, um ein neues Schnittmuster auszuprobieren. Und es ist nicht das einzige neue Schnittmuster, welches hier auf das Ausprobieren wartet.

Da die Größen inzwischen doch beim selber Ausdrucken sehr viel Papier brauchen, habe ich mich diesmal testweise entschlossen ein paar Schnittmuster plotten zu lassen und das war eine gute Entscheidung.

Bevor aber genäht werden konnte, musste erst geerntet werden und ein Beet geleert und für die kalte Jahreszeit vorbereitet werden und dann musste es natürlich Kartoffelminis mit Opaquark geben.

Zuerst wollte das Kind gern normale Shirts und da wurde irgendwo das Freebook „Quatschkopf T-Shirt“ von Mamamotz angepriesen. Das sah ganz gut aus und so habe ich dem Sohn zum Schulstart ein Shirt aus dem letzten noch vorhandenen Maulwurfsstoff genäht.

Die Farbkombi gefällt uns beiden supergut, die Farbe grün liebt der Junior nach wie vor und dazu ein hübscher Maulwurf, so habe ich fleißig Reste aufgebraucht im Nähzimmer. Toll ist der schmale Schnitt jetzt in Größe 146 (Länge 152), aber leider ist die Armkugel des Shirts nicht so gut geschnitten und zieht nach hinten innen, wie man auch deutlich an den Falten erkennen kann. Es ist gerade noch so bequem, aber kräftiger dürfte das Kind darin nicht sein. Deshalb wird es kein weiteres Shirt aus dem Schnitt geben.

Und so hat der stolze Fünftklässler (jetzt darf ich an die große Schule) endlich ein neues hübsches Shirt als Kontrast zu seiner neuen Schultasche, wo er von grün auf „bunt“ umgestiegen ist. Ihm macht das gute Laune und ich freue mich nach einigen Kämpfen meine Ovi und die Overlock wieder reaktiviert zu haben und so hoffe ich bald auf das nächste Shirt.

Und ich beginne mal die Linkparty:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

7 Gedanken zu “Shietwetter – meine Schnittmuster”