Liebe Grüße

So langsam wird es Zeit für „Liebe Grüße“ – meine Weihnachtspost schreibe ich meistens eher als Neujahrspost, da ich zwischen den Jahren die Zeit und Muse finde, die Zeilen persönlich zu formulieren an die Menschen, wo es mir wichtig ist und wo es oft nur selten im Jahr einen Austausch gibt. Gestern schon hat uns Starky ihre wunderschönen geplotteten Karten gezeigt und bis heute habe ich keine Ahnung, wie man all diese schönen Sachen so hinbekommt – bei ihr werden sie auf den letzten Drücker noch abgeschickt.

Bei Karten tue ich mir immer schwer etwas mit meinen Bastelgenen bewältigbares zu finden, sodass ich es verschicken und verschenken mag und es mir auch selber gefällt. Ich hebe mir ja besondere Karten gern jahrelang auf, stelle sie hin und wenn sie dann immer noch schön sind, verschicke ich sie auch weiter, damit sich andere noch daran erfreuen können.

Irgendwie hatte ich heuer mal wieder Lust etwas zu falten, aber man sollte die Karte mit dem Faltwerk dann trotzdem gut verschicken können. Und da ich gern Sterne mag, habe ich mir einen Stern eingebildet. Und so habe ich verschiedene Varianten ausprobiert und mich dann für dieses schlichte Exemplar entschieden, welches heuer meine Weihnachtspost zieren soll.

Ich bin ja jemand, der immer eine gute Anleitung für solche Dinge braucht und da ich gerade mit meinen Schüler Stopmotion Filme drehe, da brauche ich ein diskussionwürdiges Anschauungsmaterial und dachte mir, ich teste das vorab mal mit dem Stern aus und dann hab ich bemerkt ich kann auf dem Blog sogar Videos einbinden, also hier bitte (Belichtungssituation ignorieren bitte):

So waren die Sterne bereit und sind auf Postkarten gewandert, die ich dann noch ein bisschen nach Lust und Laune verziert habe – leider halten sie wegen der 3D-Form nicht so gut auf den Karten (wenn jemand einen Tippp hat wie ich das noch besser hinbekomme, bitte her damit). Ja und dann fand ich das ganze ziemlich langweilig und selbst für meine Verhältnisse zu schlicht und da ich schon seit langer Zeit um diese wunderschönen Stempel herumschleiche, habe ich mir einfach ein paar davon geleistet, dazu einige Stempelfarben und nun kann ich mal was anderes ausprobieren.

Mit Zeit und Muse lassen sich sicherlich im Netz viele geniale Ideen, die ich von selber nicht habe entdecken und vielleicht auch für mich umsetzen. Das nehme ich mir dann mal für die Weihnachtsferien vor und schön ist auch, dass ich mir bei Gefallen immer den einen oder anderen Stempel dazu wünschen kann … da gab es zum Beispiel noch so viele tolle Meeresbewohner und andere schöne Sachen.

So sind die Karten nun alle ähnlich und doch individuell verschieden und ich erfreue mich sehr daran – jetzt werden sie noch mit Inhalt gefüllt auf einem Einleger und dann auf ihr Reise geschickt und ich hoffe sie gefallen ihren Empfängern.

Sind eure lieben Grüße schon geschrieben und auf die Reise geschickt?

Bei mir ist damit das sechste Bingofeld gefüllt und morgen zaubert Maika jemandem ein Lächeln ins Gesicht!

Um beim BINGO dabei zu sein gibt es ein paar Regeln, die ihr hier finden könnt und die BINGO-Linkparty findet ihr bei mir auf einer extra Seite im Blog hier erreichbar (erste Erfolge gibt es schon zu vermelden!).

Die Linkparty für die einzelnen Beiträge folgt hier unter dem Beitrag:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 Gedanken zu “Liebe Grüße”