Winterwunderwelt

„Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus ….“ das wollte ich schon längst gesunden haben. Ja ich dachte um diese Jahreszeit könnte ich euch hier eine ersten Winterwunderwelt präsentieren, aber irgendwie hat es überall schon dick geschneit, nur hier bei uns noch so gut wie Nichts … ich würde sagen es ist leicht überzuckert. Aber dieser wunderbare Moment, in dem dicke Flocken vom Himmel fallen, die Welt sich in Watte taucht, alles still wird und irgendwie vollkommen erscheint … still .. ehe dann jemand aus dem Haus stürzt, sich vor lauter toller Freude in den Schnee wirft und einen Schneeengel macht und dann die erste Schneeballschlacht beginnt mit viel Geschrei und unbändiger Freude … kennt ihr das?

Aber passend zum heutigen Motto kam heute Nacht klirrende Kälte von unter -10 Grad Celsius daher und jetzt ging die Sonne auf und alles glitzert vor Kälte – da musste ich doch noch schnell raushuschen und versuchen ein schönes Glitzerbild zu machen. Ich hoffe ihr habt es warm und habt vielleicht noch schöne Vorhaben in der Küche oder an eurem Handarbeitsplatz, die dann in unserer Linkparty neben den Ideen von Maika von maikaefer und Anja von Starkyli Platz finden können.

So sah der Himmel in den letzten Tagen oft aus – sich anbahnende Winterwunderwelt … ich mag diese spannenden Lichtspiele aus Lichte und Schatten sowie Wolken aller Art und jede Minute völlig anders … leider fühlt sich auch mein Hirn grade häufig so an.

Und so hat es heute morgen geglitzert, als die Sonne über den Horizont kam, Eisflocken an den Fenstern und draußen ein Funkeln überall:

Die Winterwunderwelt wollte ich auch so ein bisschen auf kleinen Geschenken festhalten. Ich hab es heuer irgendwie mit Kerzenständern und Kerzen. Letztes Jahr hat eine liebe Kollegin zu Weihnachten lustige Sektflaschen in Kugelform verschenkt und ich habe die befreundeten Kollegen gebeten mir diese leeren Kugeln zu geben. Ich wollte zuerst einen Adventskranz draus machen mit vier Kugeln für die Kerzen, aber dann habe ich mich entschieden sie einfach nur mit Kreidestiften zu bemalen und dann weiter zu verschenken. Es hätte mir so leid getan um diesen hübschen Flaschen. Und praktischerweise können auch dort noch die selbergemachten Kerzen ihren Platz finden.

Gibt es bei euch schon eine schöne Winterwunderwelt oder was macht diese für euch aus?

Das war dann für mich Bingofeld Nummer fünf und morgen zeigt euch Maika wie Weihnachten nachhaltig funktionieren kann.

Um beim BINGO dabei zu sein gibt es ein paar Regeln, die ihr hier finden könnt und die BINGO-Linkparty findet ihr bei mir auf einer extra Seite im Blog hier erreichbar.

Die Linkparty für die einzelnen Beiträge folgt hier unter dem Beitrag:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 Gedanken zu “Winterwunderwelt”