aus dem Nähkäschtle geplaudert … ein DIY Blog übers Nähen

Resteprojekte – Woche 4

Heute zeige ich euch ein Resteprojekt für die bei mir immer noch vorhandenen kleinen Reste von Patchworkstoffen und natürlich gibt es auch wieder was zu sehen bei Marita und Ulrike.

Ich habe jetzt schon so einiges auf Kassenrollen genäht und in diesem Fall kann diese Technik ebenfalls wieder zum Einsatz kommen, aber ich habe diesmal frei Hand die Reste vernäht und diese dann verbastelt.

Ich bin nicht so gut im Basteln, dafür fehlen mir Geschick und Geduld und doch finde ich selten Postkarten für Geburtstage, die mir auch gefallen. Lange habe ich jetzt oft meine Blumenfotos nachmachen lassen und diese auf eine Karte platziert, aber irgendwie brauchte ich mal eine neue Idee. So habe ich in letzter Zeit auf einiges Blogs viele schöne Ideen gesehen: mit Papieren, Kartons, mit Stoffen, Nähmalerei und tollen geletterten Schriftzügen etc. … und so kam ich auf die Idee einfach mit meinen “Kassenrollen” Karten zu gestalten. Sozusagen als Grundform, auf die man dann noch mit Papier passende Dinge drauf schreiben, lettern oder stempeln kann.

Dafür habe ich einfach mit einem Lineal und einem alten Teppichmesser frei Schnauze Löcher ausgeschnitten – also quasi als Passepartout und diese dann mit aus Resten genähten Streifen oder ganzen Stücken ausgefüllt und hinten ein weißes Blatt drübergeklebt. Dafür kann man dann gut die ausgeschnittenen Stücke als Vorlage benutzen.

Jetzt so für den Frühling und die Geburtstage und vielleicht auch schon für Ostern habe ich mich für Karten in Pastellfarben entschieden und dann die Passpartouts gefüllt mit Blumenmotiven und Pünktchenstoffen.

Neutrale Varianten mit Streifen, Punkten und Karos kann man sicher für viele Anlässe benutzen und für die Nähfreundin gibt es auch noch Stoffreste mit Nähmotiven zu verwenden. Mir gefällt der Gedanke immer schöne Karten im Schrank parat zu haben, die man dann zügig personalisieren und für den Anlass noch beschriften kann.

Ich werde mir von den Karten noch mehr herstellen, das macht Spaß und ich kann es auch mit dem Junior gemeinsam machen. Wer mit dem Plotter gut umgehen kann und diesen die Passpartouts ausschneiden lassen kann, der könnte ja auch Fahrzeuge ausschneiden und hinterlegen für Führerscheingutscheine, passende Motive für Geldgeschenke, Torten/Kerzen … ach ihr merkt schon, da kann man sich richtig austoben … eigentlich wäre das auch noch eine Idee für meinen Bloggeburtstag …

So und jetzt bin ich gespannt, was ihr noch beizusteuern habt zu unserer Resteparty, denn das könnt ihr noch bis zum 28.2.2022 tun. Dann werden wir auf jedem Blog einen Gewinner auslosen, der dann von der jeweiligen Bloggerin ein Geschenk erhält oder sich sogar etwas aussuchen kann. Was es bei mir zu gewinnen gibt, zeige ich euch dann .

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Schreibe einen Kommentar zu Doris Willems Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 Gedanken zu “Resteprojekte – Woche 4”