Wärmekissen

**Schon vor einiger Zeit durfte ich für Katharina von Greenfietsen ein schönes Wärmekissen zur Probe nähen, genauer gesagt mein Sohn und ich, denn wir haben parallel das Ebook gleich darauf getestet, ob auch ein Kind mit der Anleitung zurechtkommt und ja, mit dein bisschen Hilfe hat das bei meinem gerade 8-jährigen Jungen gut geklappt.

Auch im neuen Jahr kann man damit die Geschenkekiste gut befüllen, egal ob für kleine oder große Erdenbürger oder sich einfach selbst etwas Gutes tun. Wir haben mit unserem kleinen Kissen die alten Kirschkernkissen aus Babytagen vom Junior ausgetauscht und ich habe endlich eine Ergänzung zu meinen Moorkissen, die ich sonst nutze. Vor allem auf der Schulter und im Nacken hat mich das neue Kissen durch seine Anschmiegsamkeit sehr überzeugt.

Für mich völlig neu, hat Katharina für die Kissen Traubenkerne vorgeschlagen und diese Füllung finde ich wirklich genial. Sie werden nicht so punktuell heiß wie Kirschkerne und kullern auch nicht so auf meinem Körper rum und das Kissen schmiegt sich so richtig schön an und ist trotzdem, vor allem auf dem Bauch, nicht schwer.

Das Innenkissen ist in Kammern unterteilt, die einzeln befüllt werden, sodass auch beim Aufwärmen und auf dem Körper alles schön gleichmäßig verteilt bleibt. Das Inlett habe ich aus einem alten Kopfkissen genäht und das kommt bei uns in den Backofen oder auf das heiße Ofenblech im Wohnzimmer und wird so gewärmt.

Anschließend verschwindet es schwupps in seinem hübschen Bezug (ich finde das Kind hat gut gewählt), wo es auch nicht wieder herausrutscht.

Hier seht ihr nochmal im Größenvergleich die beiden Kissen und die Anleitung für das Ebook bekommet ihr bei Katharina. Die beiden Wärmespender wandern nun zum Dings vom Dienstag und zu HOT.

** [Werbung] Für dieses Probe-/Designnähen wurde mir vom Ersteller das Ebook kostenfrei zur Verfügung gestellt und/oder die im Text gekennzeichneten Materialien der genannten Verkäufer/Hersteller. Meine Meinung äußere ich jedoch frei und ohne Beeinflussung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 Gedanken zu “Wärmekissen”