Shietwetter Sew Along 2019 – Ich mache mit!

*Jetzt geht es bald los beim Shietwetter Sew Along – habt ihr Lust gemeinsam mit mir eure Herbstgarderobe oder die eurer Kinder zu nähen? Dann würde ich mich freuen, wenn ihr hier eure Ideen verlinkt, egal ob ihr nur ein Thema oder mehrere anpacken wollt!

Hier jedenfalls hat das Shietwetter exakt gestern angefangen, der Termin ist also perfekt gewählt und nachdem ich noch bei tollem Sonnenschein und mildem Wetter angefangen habe zu planen, so verlagert sich jetzt das Geschehen wieder mehr vom Garten noch innen …

Ich brauche tatsächlich eine neue Ausstattung für mein Schulkind … Größe 128, meist bisschen verlängert … und zwar einmal das komplette Programm. Also fange ich “Oben rum” an mit Langsarm-Shirts und einfachen Pullis; der Schnitt “Schmaler Hans” von der Erbsenprinzessin und ein Raglanshirtschnitt wäre schön, vielleicht “Max” von Pattydoo und der Pulli “Lieblingspulli” von Fred von Soho. “Unten rum” möchte ich gern mal eine Motti-Hose ausprobieren, vermutlich in Cord, da ich in Jeans viele gebrauchte Hosen geschenkt bekommen habe. Zwei Mützen und zwei Loops aus den Shirtresten sind der Plan für “Dabei und drumherum” und dann wäre der Traum natürlich noch Jacken … entweder Sweatjacken “Benno” von Worawo oder eine Softshelljacke für die Übergangszeit, wo ich gern mal eine “Hamburg” von Pech und Schwefel ausprobieren würde.

Stoffe für die geplanten Sachen habe ich das Kind aus dem Schrank suchen lassen und hier einfach mal auf einen Haufen gelegt:

Für meinen Geschmack fehlt da noch rot und orange und mir fällt auf, dass vor allem die Sweats rechts irgendwie einen Hang zu grau, dunkelblau und dunkelgrün bekommen … hat ihr Ideen wie ich das farbenfroher kombinieren kann: also knallige Bündchen und Säume oder Teilungen … hm, schreibt mir doch in den Kommentaren was eure Ideen wären.

Ab dem jeweiligen Termin dürft und sollt ihr dann eure Ergebnisse zeigen. Das “ab” bedeutet, dass ihr jederzeit einsteigen oder auch etwas zu Mottos aus den Vorwochen zeigen dürft.

ab 24.9.2019 “Ich mache mit!” – Ideensammlung
ab 01.10.2019 “Oben rum” – Shirts, Pullis, Cardigan, Jäckchen, …
ab 08.10.2019 “Unten rum” – Hosen, Schuhe, …
ab 15.10.2019 “Dabei und drumherum” – Accessoires, Mützen, Schal, Taschen, …
ab 22.10.2019 “Drüber” – Jacken, Mäntel, …

Also wie sieht es aus, macht ihr wieder mit? Dann verlinkt euch doch hier in der Linkparty:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

* Auf meinem Blog schreibe ich privat und ohne kommerzielles Interesse über mein Hobby und nenne oder zeige dabei auch Schnittmuster/Materialien/Bücher/Zeitschriften/… Dazu äußere ich in meinen Beiträgen meine freie persönliche Meinung. Auch verlinke ich andere Blogs oder Websiten, wenn ich dort Dinge von Interesse entdecke und mit meinen Lesern zu deren Information teilen möchte. Für alle diese Einschätzungen erhalte ich keine Gegenleistungen.

7 Antworten

  1. Liebe Ingrid,
    na da hast du dir ja so einiges vorgenommen um dem Shitwetter ein Schnippchen zu schlagen. Ist den bunt und knallig noch gefragt bei euch? Ich würde super tolle gute Laune Bündchen im knalligen Farben kombinieren. 😊 Bei uns ist das schon lange nicht mehr gefragt… es ging von grau zu inzwischen dunkelblau und am besten einfarbig.

    Habe einen tollen Dienstag und ganz liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 😊

  2. Ines sagt:

    Ja, dieses etwas gedämpftere Farbschema hängt wohl mit dem fortschreitenden Alter der Kinder zusammen. Bei uns hat sich bewährt, nicht bunte Kombis zu wählen, sondern lieber ein Teil komplett in farbenfroh (bei meinen Jungs gerne orange/rot). Ringelbündchen haben sie schon relativ früh abgelehnt (kindisch. und so), aber ein einfarbiges Oberteil in Farbe ging eher. Ich bin ja mal gespannt, wie sich der Geschmack Deines kleinen Mannes entwickelt!
    Liebe Grüße
    Ines

  3. Liebe Ingrid,
    huhuu es geht los, ich habe schon so viele Pläne, aber deine Liste ist auch nicht gerade kurz *lach*. Nun, was das Aufpimpen angeht, da sind Teilungsnähte immer gut. Ein schlichter Uni Sweater sieht toll aus mit einem bunten Kombistoff, nur darf es nicht zu viel sein. Im Kindergarten ziehen die Kinds noch alles an, aber in der Schule möchten viele nicht auffallen und halten sich lieber “dezent”. Also ich bin gespannt wie du dich entscheidest!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag für dich.
    Annette

  4. Marita sagt:

    Liebe Ingrid,
    ja die kleinen werden groß und die Sachen unbunt. Hmpf, ist leider so. Bei uns war es lange Zeit nur schwarz und bloß kein Aufdruck, Motiv oder so.
    das ändert sich aber wieder……. manchmal.
    Liebe Grüße, Marita

  5. Hügelring sagt:

    Liebe Ingrid, schöne Projekte hast du dir ausgesucht. Die ganze Garderobe koplett zu erneuern ist ein Haufen Arbeit. Für ein Schulkind finde ich die Stoffauswahl gar nicht so unbunt. Ich finde das Stoffe mit Druckmotiven Gefahr laufen einen leichten Schlafanzuglook zu bekommen, wenn sie zu farbenfroh kombiniert werden. Eher würde ich noch ein oder zwei Teile komplett in Rot oder Orange planen. Oder du bringst Farbe in Form von Paspeln in die Shirts. Viel Spaß beim Nähen Julia

  6. Anni sagt:

    Schöne Nähpläne bzw. Projekte hast du ausgesucht! Gefällt mir gut. Ich bedauere ja ein wenig, dass ich für den Junior nichts nähen kann (weil er zum einen wenig braucht/sehr genügsam ist, zum anderen ist er in einem Alter, in dem er nichts Selbstgenähtes von der Mutter tragen möchte… hach, auch in Ordnung). Eine ganze Garderobe aber klingt auch ganz schön sportlich, alle Achtung. Die Stoffe gefallen mir gut. Ich könnte mir am ein oder anderen Teil z. B. eine orangefarbene/neongelbe aufgesetzte Tasche vorstellen oder eine Stoffstreifen in einer knalligen Farbe z. B. über einer Seitennaht oder auf dem Ärmel usw. Aus Erfahrung mit dem Teenager weiß ich, dass sich seine Farbwahl mit Schulbeginn über die Jahre von Bunt immer mehr zu gedeckten Farben bis hin zu unifarbenen Sachen gewandelt hat. Einige Monate durften die Sachen nur noch Schwarz sein, jetzt sind wenigstens Schriftzüge wieder “erlaubt”. 😉 Vielleicht kannst du den Schüler mit einbinden bei der Wahl von Bündchen oder sonstigen “Hinguckern”?
    Viel Spaß beim Umsetzen – ich freue mich schon auf die Ergebnisse! Und vielen Dank für den Sew Along – es wird mir dieses Jahr nicht gelingen, zu allen Themen ein Nähprojekt zu zaubern, aber das ist egal, ich gehe es nach dem olympischen Motto “dabei sein ist alles” an.
    Viele Grüße
    Anni

  1. 24. September 2019

    […] startet bei Ingrid der Shietwetter Sew Along, gerade passend zum herbstlichen Wetter. Da die Kids sich noch im Wachstum befinden, benötigen sie […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.