Und noch mehr Reste … Kissen II

Mein Vorsatz ist ja, seitdem wir “Wir machen klar Schiff” gegründet haben, immer am Jahresanfang möglichst alle meine Reste zu verwerten. Wenn ich nämlich bei anderen sehe welche Ausmaße das Nichtvernähen von Resten jeglicher Art annehmen kann, ist mir das einfach zu viel ungenutztes Material – größere Mengen würde ich nur für ein konkretes Vorhaben und schon zugeschnitten aufbewahren. Alles andere werde ich gerne immer möglichst zeitnah verwenden. Ich gehöre zu den Menschen die Unbehagen überfällt, wenn sie nicht sicher sein können zu wissen wo sich etwas befindet und das es noch in den Schrank passt.

Nachdem ich im Zuge unseres diesjährigen SewAlongs nun zuerst die Minireste aus meinen Schnipselgläsern verwendet habe, waren im Anschluss daran die etwas größeren Reste aus Baumwolle dran. Letzte Woche war ich das erste Mal bei einem VHS-Nähkurs Patchwork und Quilten und dort hat sich herausgestellt, dass alle an ihren eigenen Projekten arbeiten und dabei betreut werden – nach der Beschreibung hatte ich was anderes erwartet. Die Gruppe ist bunt gemischt und sehr nett – die meinsten kennen sich schon seit Jahren – so kann ich mich nun zu meinen Ideen durchfragen, das ist auch prima.

Da ich dann nur meine Reste und kein besonderes Vorhaben dabei hatte und natürlich die Zeit unbedingt zum Nähen nutzen wollte, fiel mir in einer ausgelegten Zeitschrift ein LogCabin Block ins Auge und so habe ich alle meine Reste in 6cm breite Streifen geschnitten und habe sie wie sie in der Länge vorhanden waren aneinander genäht.

Zwei Blöcke habe ich dann geschafft, die wieder für eine Kissengröße tauglich waren. Bei beiden Kissen habe ich dann noch Reste auf den Rückseiten verwendet und alles zu Streifen genäht und den verdeckten Verschluss dazu. 

Nun sind auch die normalen Webware-Reste restlos weg – auch wenn es auf den Rückseiten schon ziemlich wild zugeht. Es bleiben nur noch ein paar Reste von festeren Stoffen und ein paar handgroße Stücke Jeans und dann … Jersey …

Aber ich lege mich jetzt entspannt auf mein nun schon ein bisschen hübscheres und zugegebenermaßen jetzt ziemlich wild buntes Sofa … habt ein schönes und gemütliches Wochenende und wenn ich ihr noch ein schönes Kissen genäht habt verlinkt es gern bei unserer Linkparty noch bis zum 17.März um 24:00 Uhr.

9 Kommentare

  1. Liebe Ingrid, ein tolle Kissenparty ist da auf Deinem Sofa!!! Gefällt mir richtig gut und da das Grau alles so schön verbindet, ist es wunderbar sortiert und trotzdem fröhlich bunt, ganz ganz schön!!!
    Dein Statement zu den anfallenden Resten gefällt mir gut, da besteht bei mir ganz dringend Handlungsbedarf…..
    Hab ein feines und gesundes Wochenende, liebe Grüße an die Männer, Katrin

  2. Liebe Ingrid,
    mir gefallen deine Stoffreste-Kissen sehr gut, auch in Kombination mit dem Grau und dem dazu passenden Sofa! Schön dass du so bereits alle deine Baumwoll/Webware Reste aufbrauchen konntest.

    Herzlichst
    Erika

  3. Guten Abend liebe Ingrid,
    WOW deine Kissen sind ja der Hammer!! Ich würde sofort alle adoptieren. Die sind ja wunderschön geworden, was für eine ausgezeichnete Arbeit.
    Du Liebe ich wünsche dir noch eine gute Nacht und für morgen einen guten Wochenstart.

    Liebste Grüße aus Heidelberg,
    Annette

  4. Liebe Ingrid,
    deine Kissen sind wirklich toll ♥
    So farbenfroh passen sie einfach perfekt auf euer Sofa!
    Leider war in den letzten Wochen bei mir die Zeit anderweitig beschlagnahmt. Sonst hätte ich bei eurer tollen “Kissenschlacht” sicherlich mitgemacht. Ich mag solche Blogübergreifenden Aktionen echt total gerne! Hoffentlich passt eure nächste Aktion besser in meinen “normalen” Plan.

    ♥liche Grüße
    Ellen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.