Brumm – Bär

Heute sind die Bären los, denn ich zeige euch was ich aus dem tollen Bärenstoff aus meinem Adventskalender genäht habe. Der kleine Mann sah den Stoff und wusste sofort “Mama, der ist für mich oder?” – in Kombi mit Bettelblick aus bärenbraunen Augen. Als ich ihn dann fragte was ich ihm daraus nähen soll (ein Shirt fand ich naheliegend) äußerte er den Wunsch nach einem Kuschelanzug. Genauere Nachfragen ergaben, dass er es so toll findet, wenn andere Kinder den ganzen Sonntag im Schlafanzug rumrennen dürfen und da er das ja nicht mag kann er das natürlich auch nicht.

Der Wunsch erschien mir passend und so habe ich überlegt welche Schnitte da in Frage kommen. Gleichzeitig habe ich mich dann an meinen Vorsatz erinnert mehr aus meinen Büchern/Zeitschriften nähen zu wollen und gleichzeitig bin ich dann auf die Aktion von Jakaster “12 Monate – 12 Bücher – 12 Projekte” gestoßen und dachte das passt doch prima. Also habe ich diesmal mir schnell das Klimperklein! Buch von Pauline Dohmen geschnappt und mir das Basic-T-Shirt und die Basic-Jogginghose in der nächsten Größe 122 abgepaust. Mir ist klar, dass das noch ein bisschen groß ist, aber ich fürchte wenn es wärmer wird ist der Kuschelanzug über den Sommer erst mal wieder abgemeldet und dann soll er im Herst ja wieder passen.

Zu meinem Erschrecken sind die Sachen aber gar nicht mal so viel zu groß wie ich dachte. Die Hose habe ich vereinfacht und für diesen Zweck ohne Taschen und ohne das Bindeband im Hosenbund genäht. Ich freue mich sehr über die bequeme, aber nicht schlabberige Passform und durch den (anpassbaren) Gummi im Hosenbund rutscht sie auch nicht. Das Shirt ist vor allem Körper ziemlich weit – hier muss ich wohl mal sehen ob ich noch einen schmäleren Schnitt in den Büchern finde.

Da der Stoff leider nicht ganz in der Breite für die Hosenbeine gereicht hat, habe ich ihn oben an der Hose mit braunem Frottee ergänzt, der ja ähnlich dick und auch sehr schön weich ist und der Rest reichte gerade noch dafür und für die kleinen Teile der Babysachen, die ich euch die Tage schon gezeigt habe. Angezogen wurde es sofort heute Früh nach einem Ausflug in den Wald, bei dem keine Bären entdeckt werden konnten – aber zum Glück sind im Kinderzimmer welche vorätig.

So und nun dürfen die wunderschönen Bären zum Projekt von Jakaster und zu Kiddikram.

  • Schnitt: Basic-T-Shirt und Basic-Jogginghose aus Klimperklein! von Pauline Dohmen
  • Stoff: Bora Bears von Lillestoff, brauner Frottee aus dem Vorat, Bündchen von Astrokatze

8 Antworten

  1. nealich sagt:

    Hallo Ingrid, wie niedlich… die Erklärung zum Nicht-Schlafanzug :o)
    Ist Dir gut gelungen und der kleine Mann fühlt sich sichtlich wohl darin!
    Ganz liebe Grüße an Dich, Katrin

  2. VivTimAlyCha sagt:

    Eine tolle Idee mit dem Kuschelanzug! Der Bärenstoff ist sehr süss. Hier würden die Kinder am Wochenende auch am liebsten den ganzen Tag im Pyjama herumlaufen, hier bin ich es aber die sie daran hinert, ich mag das nicht! Sie dürfen und müssen aber Jogginghose und ein bequemes Shirt anziehen – die schönen Kleider sparen wir für Schule, Gäste, Ausflüge,… Die wären sonst immer verschmutzt so dass sie nicht immer wieder sauber werden und kaputt.

    Liebe Grüsse,
    Erika

  3. Nadelsuse sagt:

    Der Kuschelanzug ist wirklich toll. Bei uns wird es wohl auch bald Sonntage im Kuschelanzug geben nachdem der Herr des Hauses einen Kuscheloverall bestellt hat (Die Burzelmaus hat einen gekauften). Ich finde, gerade für verregnete Sonntage sind solche Sachen genau die richtige Kleidung. Und da wird der Anzug bestimmt auch den ein oder anderen Tag im Sommer getragen 😉
    Liebe Grüße, Susanne

  4. Gisi sagt:

    Mei wie niedlich…so ein goldiger Stoff! 🙂
    Lieben Gruß
    Gisi

  5. Inge sagt:

    Es sind ja Beinbündchen an der Kuschelhose und so darf sie ruhig etwas größer/länger sein.
    Der Stoff passt sehr gut zu dem Kuschelanzug.
    Ich verzichte übrigens auch fast immer auf Bindebänder.
    Liebe Grüße, Inge

  6. Liebe Ingrid,
    ein echt toller “Kuschelanzug” ist dir hier gelungen. ♥
    Dein Sohn hat im übrigen Recht. Schalfanzüge sind zum Schlafen da und zum Rumlümmeln, da braucht man einfach einen besonderen “Anzug” – einen “Kuschelanzug”!
    Der würde doch glatt zu meinem Monats-Farbthema “Braun” passen. Genau passen!
    Ich mag die Aufteilung, die Farb- und Stoffkombination die du hier verwendet hast.

    ♥liche Grüße
    Ellen

  7. Mel sagt:

    Find ich ne tolle Idee mit dem bärenstarken Kuschelanzug! Den wird er sicher oft tragen!
    Glg Mel

  8. Anni sagt:

    Och, putzig! Sieht einfach nur zum Knuddeln aus! ♥

    Viele Grüße

    Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen