Weihnachtsfreuden

*Morgen ist Heilig Abend und das (vor allem für meinen Sohn) lange Warten hat ein Ende … es ist Weihnachten und auch,wenn dann hoffentlich für euch viele Weihnachtsfreuden beginnen, so enden unsere (Vor)weihnachtsfreuden.

Ich sage ganz herzlichen Dank an Maika von Maikaefer, Cathleen von Mamawerk und Anja von Starkys Stücke und auch an Anja vom Freizeitparadies für die schöne Adventskalenderzeit, die ihr mir bereitet habt.

Gleich am ersten Advent durfte ich das Joker-Päckchen aufmachen von Anja vom Freizeitparadies, die in diesem Jahr auf ihrem Blog eine Pause eingelegt hat, aber trotzdem beim Wichteln mitgemacht hat, was ich besonders schön fand. Ihren tollen Weihnachtsbeutel finde ich klasse und er passt haargenau um das Unterteil meiner Nähmaschine, welches ich abziehen muss, um den großen Anschiebetisch dranzuhaben (der fast immer auch dran ist). Damit es nicht einstaubt, wohnt es jetzt in diesem tollen Beutel. Mich würde wirklich interessieren, wie sie ihn so schön bedruckt bekommen hat.

Zum zweiten Advent hatte ich schon überhaupt nicht das Bedürfnis das Wichtelgeschenkvon Maika von maikaefer zu öffnen, weil ich erst dachte diese megaschöne Box wäre das Geschenk. Erst als mein Sohn sie in die Hand nahm und schüttelte, habe ich gecheckt, dass da noch was drin ist … und zum Vorschein kam ein wunderschön in Minikreuzstich angefertigtes Mäppchen mit zwei tollen Vögelchen. Die Box bleibt auch nach Weihnachten auf meinem Sideboard im Nähzimmer stehen und darf Schnallen und Verschlüsse beherbergen. In das Mäppchen wandern meine Nähmaschinennadeln für die Overlock und Coverlock.

Eine tolle selber gemachte Adventsdekoration aus Gips, lackiert mit Rosegold und mit einer schönen Stabkerze durfte ich am dritten Advent aus dem Päckchen von Cathleen von Mamawerk holen. Die Buchstaben und der Gugelhupf als Kerzenhalter sind wirklich toll geworden – ich bin immer wieder erstaunt, aus wie vielen Materialien Cathleen neue Dinge herstellen kann. Die Deko ist in den Haushalt einer Freundin weiter gewandert, da die Farbe rosegold genau ihres ist.

Ein schön dekoriertes Glas mit einer hübschen Rentier- oder Elchstickerei auf einem Sternuntersetzer kam am vierten Advent aus dem Päckchen von Anja von Starkys Stücke und fand gleich seinen leuchtenden Platz am Fenster neben der Haustür, um den Engelein und vor allem dem Christkind den rechten Weg zu weisen.

Licht war irgendwie dieses Jahr ein Thema bei vielen und weil es in den letzten Tagen vor Weihnachten an mehreren Fronten in meinem Umfeld wirkliche Lebenskrisen und große Katastrophen gab, bin ich gerade sehr leise geworden und habe selber eigentlich gar keine Wünsche außer Gesundheit und so wünsche ich euch allen, dass es immer Licht geben mag in eurem Leben und liebe Menschen, die euch zur Seite stehen. Ich zünde für euch alle jetzt ein schönes Adventslicht in meinen Sternenglas an!

* Auf meinem Blog schreibe ich privat und ohne kommerzielles Interesse über mein Hobby und nenne oder zeige dabei auch Schnittmuster/Materialien/Bücher/Zeitschriften/… Dazu äußere ich in meinen Beiträgen meine freie persönliche Meinung. Auch verlinke ich andere Blogs oder Websiten, wenn ich dort Dinge von Interesse entdecke und mit meinen Lesern zu deren Information teilen möchte. Für alle diese Einschätzungen erhalte ich keine Gegenleistungen.

6 Kommentare

  1. Liebe Ingrid,
    da habt ihr euch aber alle richtig schön bewuchtelt. 😊 Ich finde Licht ist immer ein Thema in der dunklen und kakten Jahreszeit.

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes/ gesegnetes Weihnachtsfest und viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🎅

  2. Liebe Ingrid,
    da hast du aber tolle Wichtelgeschenke erhalten.
    Ich wünsche dir und deiner Familie frohe Festtage und ich hoffe auf ein Wiedersehen im neuen Jahr.
    Ganz liebe Grüße
    Tina

  3. Ja, solche Adventsfreuden sind wunderbare Freudenbotschafter für Weihnachten!
    Deinem gar nicht mehr so “kleinen Mann” einen wunderschönen, spannenden und glücklichen Geburtstag, Dir gute Nerven und dann Euch allen ein frohes Weihnachten!
    Liebe Grüße
    Ines

  4. Liebe Ingrid,

    niemand soll vergessen werden, drum auch von mir nun endlich ein von Herzen kommendes:
    Frohe Weihnachten! Für Dich und die Deinen 🙂

    Ich bin das kleine weiße Kaninchen von Alice im Wunderland und vergesse leider durch die Hektik in letzter Zeit zu viel.
    Es tut mir leid. Auch für die viel zu wenigen Besuche und Kommentierungen. Aber, es ändert nichts daran, dass ich nicht
    auch eure Weihnachtsfreuden vereinzelt gelesen habe und mir nur wieder ein “Vielen Dank!” für deine tollen Aktionen von den Lippen springt 🙂

    Hab wunderschöne Tage zwischen den Jahren und rutscht gut rein. du weißt ja, ohne Auszurutschen 🙂

    Herzliche Grüße
    Deine Jenny

  5. Liebe Ingrid, mit deinen wichtigen Wünsche stimme ich voll überein. Auch ich wünsche dir alles Gute im neuen Jahr mit viel Frohsinn und guter Gesundheit.
    LG eSTe

Schreibe einen Kommentar zu eSTe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.