Weihnachtliche Kleinigkeiten

* Die großen Neffen und Nichten haben inzwischen ja schon sehr explizite Wünsche ans Christkind und so ist jede Überraschung dahin, was mich immer sehr traurig macht. Aber diesmal ist es mir doch gelungen auch noch Kleinigkeiten, von denen man nicht wusste zu ergänzen.

So bekam der “kleine” Neffe zum gewünschten Lautsprecher für seinen MP3-Player ein Origami-Täschchen, um ihn darin zu verstauen nach einer Anleitung vom Bernina Blog (nur das A4 Blatt quer genommen) und einer Inspiration von Gabi bei einer gemeinsamen Nähaktion. Der “große” Neffe zu seiner Kamera ein Kameraband, das ich schon mal getestet hatte und dann beiseite gelegt hatte (warum eigentlich), welches hier aber gut ankam. Und für die Nichte eine kleine Geobag von Pattydoo als Täschchen für alle Fälle mit Mädchenkrams und bisschen dezentem Schminkzeugs drin (meine Schüler haben mich hier gut beraten).

Und ich habe mich sehr gefreut über die überraschende Post mit den netten Zeilen auf der tollen Karte und ein irrsinnig praktisches Ding liebe Sandra von EuleimSchlafanzug (aber gut, dass du die Erklärung mitgeliefert hast, ich hätte es sonst nicht begriffen). Ich habe es schon am Geburtstagsshirt vom kleinen Mann getestet und es ist eine perfekte Lösung, um die Fäden an der Cover hervorzuholen! Die andere tolle Karte mit dem sehr edel bemalten Geschirrtuch (viel zu schade für Geschirr, muss ich anders verwenden) hat mir Annette von Augensterns Welt geschickt und in der Post unten drin wartet mein Januargeschenk von Let´s swap ! … das ist schon Vorfreude. Habt vielen lieben Dank ihr Beiden, das war eine große Freude … die wandert nun zum Freutag!

* Auf meinem Blog schreibe ich privat und ohne kommerzielles Interesse über mein Hobby und nenne oder zeige dabei auch Schnittmuster/Materialien/Bücher/Zeitschriften/… Dazu äußere ich in meinen Beiträgen meine freie persönliche Meinung. Auch verlinke ich andere Blogs oder Websiten, wenn ich dort Dinge von Interesse entdecke und mit meinen Lesern zu deren Information teilen möchte. Für alle diese Einschätzungen erhalte ich keine Gegenleistungen.

6 Antworten

  1. Ines sagt:

    Die genähten Zugaben finde ich alle sehr gelungen! Und Dein Swap mit Annette fäntg schon sehr vielversprechend an!
    Liebe Grüße
    Ines

  2. Freut mich, dass es dir gefällt.
    Liebe Grüße, Sandra

  3. … ja, je größer die Kinder werden, umso schwieriger wird das mit der Weihnachtsüberraschung. Deine genähten Kleinigkeit als Extra sind eine tolle Idee und allesamt sehr schön.
    Liebe Grüße, Sandra

  4. Liebe Ingrid,
    schöne Geschenke hast zu gezaubert und so ein Kameraband möchte ich auch noch mal nähen. Schön anzusehen. Da hat dich Sandra ja auch ganz lieb bedacht.
    Es freut mich sehr, wenn dir meine Weihnachtskarte und das Tuch gefallen und ich bin ganz hibbelig wenn ich an unser schönes, gemeinsames Projekt denke. 😀

    Allerliebste Grüße aus Heidelberg,
    Annette

  5. So schöne Sachen! Tauschen ist doch immer wieder was Feines und einer der besten Gründe, einen Blog zu betreiben. Witzig, dass Dein Beitrag “Weihnachtliche Kleinigkeiten” heißt – ich habe nämlich einen mit genau dem gleichen Titel in Arbeit. Beim Freihandquilten wünsche ich weiterhin viel Freude, und freu mich auch auf ein baldiges weiteres Gemeinsam-Nähen! lg, Gabi

  6. Anni sagt:

    Liebe Ingrid,

    heute komme ich mit dem Kommentieren kaum hinterher. Ich sehe schon, ich muss viel öfter bei dir reinschneien, sooooo schöne Sachen und Aktionen gibt es zu entdecken. Deine Geobag begeistert mich, ich habe ja Berge an ausrangierten Jeans zuhause, ich glaube, da setze ich mich auch noch mal dran…

    Liebe Grüße
    Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.