Resteverwertung

In diesem Jahr gibt es viele tolle Jubiläen zu feiern und heute ist Maritas Blog „Handmade by maritabw“ dran!

Anlässlich ihres 10-jährigen hat sie uns zu einem Resteverwertungs-Wichteln eingeladen und es war toll dabei zu sein, denn ich habe das Glücklos gezogen, weil ich wurde von der Gastgeberin persönlich bewichtelt.

Meine persönliche Taschenqueen, denn da schlägt Marita an Erfahrung, Fachwissen, Können und Präzision echt Niemand, und da ahnte ich schon, ich darf auch auf eine Tasche hoffen. Also habe ich flugs das große, aber leichte Paket geöffnet und gleich zwei große Päckchen kamen da heraus:

Zuerst habe ich das große Päckchen aufgemacht und heraus kam eine tolle Einkaufstasche und das in einer für mich sehr untypischen Farbgebung. Aber Marita hat damit trotzdem einen Volltreffer gelandet, denn das bisschen Rosa (auch die Farbe darf sein bei mir, solange sie nicht total dominant ist) passt sich gemeinsam mit den vielen Blautönen mit einem sehr vergnügten Streifenmuster ein, in ein wunderschönes altes Leinen.

Es fasst sich einfach wunderbar an und Marita hat es durch das Linienquilting mit dem türkisfarbenen Garn zu einem absoluten Hingucker werden lassen. Und seht euch mal diese superkreativ ausgedachten Gurtbandenden an, mit denen Marita dem sicher böse fransenden Leinenstoff sehr elegant und spielerisch passende Enden verpasst hat – das mag ich, ein witziges Detail.

Innen spiegelt sich das Türkise durch einen sehr knalligen Stoff wieder. Sehr praktisch, denn da findet man auch im Tascheninneren alles wieder, das sich da verstecken könnte, falls ich vergesse das Schlüsselband oder die Seitentasche zu benutzen. Sehr durchdacht – wie alle Taschen von Marita. Und auch die Form finde ich super praktisch.

Und Marita, du hättest wirklich überhaupt keine Bedenken haben müssen, dass mir die Tasche nicht gefällt – ich habe meine alte Autoeinkaufstasche für alle Lebenslagen in die Mülltonne geworfen (sie war sehr verbraucht, löcherig und instabil) und sie ersetzt und schon stolz ausgeführt und es passt echt eine ganze Menge rein, wenn ich mal nach der Arbeit schnell zum Einkaufen sause.

Aber der türkise Innenstoff hat noch in einem weiteren Täschchen Platz gefunden, welches ich aus dem zweiten Päckchen holen durfte – seht ihr ihn oben rausspitzen? Und dazu noch diese tolle geprägte gelbe Karte – ein echt knalliger Hingucker. Und das obwohl die Sonne gar nicht rausgeguckt hat.

Auch auf der Vorderseite hat Marita ein sehr farbenfrohes Resteverwertungsmuster mit einem sehr kreativen roten Quilting genäht – ich bewundere das immer sehr, weil ich mich nie einfach so kreuz und quer trauen würde, obwohl das bei anderen immer gut aussieht. Und alles so farbenfroh, dass es gleich gute Laune macht.

Besonders ist die Form des Täschchens, das echt hoch ist – schon eher eine Tasche oder ein Kulturbeutel. Und da ich ja immer alles gern verwende, damit ich die Sachen um mich habe, wurde nachgedacht, was dafür passt. Und dann fiel mein Blick auf die wieder rausgekramten Sonnencremes, Stichheiler, Anti-Histamin-Salben und auf meinen neuen Fahrradkorb und da war eine Symbiose vorhanden. Denn hier findet alles von der Höhe her Platz und auch Eisgeld, Schlüssel, etc. können für kleine Touren da bequem noch mit rein. Perfekt!

Liebe Marita, ich danke dir sehr für diese wunderschönen Täschchen, die ich sicher in Ehren halten und viel verwenden werde und jetzt in deine Geburtstagslinkparty schicke!

Und so ein bisschen habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich nur ein Täschchen genäht habe, aber auch das mit viel Liebe und einer neuen Technik, die ich ausprobiert habe. Mehr davon erzähle ich euch morgen und ich hoffe meinem Wichtel Fadentante Gabriele von „Gabriele´s Blog“ gefällt sie – ein mir unbekannter Blog und eine echte Entdeckung – also bitte unbedingt mal besuchen!

10 Comments

  1. Wow, das glaube ich gleich, dass Marita mit ihren beiden Kunstwerken voll ins Schwarze…ähm.. Bunte getroffen hat 🙂
    Ganz viel Freude damit und viele Grüße
    Bianca

  2. Oh wie wunderschön, diese Taschen sind wirklich 2 super schöne Hingucker und wirklich täglich super in Gebrauch zu nehmen. Marita ist wirklich eine Königin unter den Taschennäherinnen und Quilterinnen, das sehe ich bei All ihren Arbeiten die sie uns zeigt, auch was ihre genähte Kleidung betrifft. Ich wünsche dir viel spaß und Freude damit. Liebe Grüße moni

  3. Da hast du echt zwei richtig tolle Taschen bekommen. Viel Freude damit!

    Gruß Marion

  4. Hallo Ingrid,
    wow die Tasche ist wunderschön. Mir gefällt der Leinenstoff supergut und die Kombination mit den bunten Patchworkstreifen ebenfalls. Auch das kleine Täschchen ist sehr chic und macht – weil so farbenfroh – einfach gute Laune.
    Liebe Grüße Carolyn

  5. Hallo Ingrid,
    ich weiß gar nicht was mir besser gefällt, die tolle Tasche oder diese lebhaften Farben auf dem Kulturbeutel? Beides super geworden und die Karte ist auch Spitze!
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

  6. Liebe Ingrid,
    es freut mich so sehr, dass dir die beiden Sachen so gut gefallen. Hab viel Freude damit.
    Schön, dass du dabei warst.
    Schönen 1. Mai.

    Ganz liebe Grüße Marita

  7. Liebe Ingrid,
    da konntest Du ja wirklich etwas Feines auspacken!
    Ich mag das alte Leinen, kombiniert mit PW-Stoffen, auch sehr. Die Trägerenden sind mir auch sofort ins Auge gefallen. So eine witzige Idee und ein ganz süßer Hingucker.
    Viel Freude daran!
    Elke

  8. Liebe Ingrid,
    ach da hat Marita sich wieder selbst übertroffen. WOW, was für tolle Sachen du bekommen hast. Die Einkaufstasche finde ich auch sehr schön, mit dem Leinenstoff und den bunten Streifen. Und, das kunterbunte Täschchen ist ja wohl voll dein Farbspektrum, stimmt’s ? 🙂
    Ich wünsche dir ganz viel Freude damit.
    Liebe Nachteulen-Grüße
    Annette

  9. Wow, sind das tolle Täschchen. Die machen richtig Lust, endlich mal wieder selbst zu patchworken!

    Liebe Grüße
    Sabine vom Wortgestrick

  10. da hast du aber wirklich zwei tolle Taschen bekommen
    die sind richtige Hingucker
    und werden von dir bestimmt gerne ausgeführt
    liebe Grüße
    Rosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert