aus dem Nähkäschtle geplaudert … ein DIY Blog übers Nähen

Bloggeburtstag bei Jenny – Party

In diesen Zeiten muss man immer flexibel sein, kann wenig planen und muss so manches verschieben und so war es auch bei Jennys Bloggeburtstag auf Jenäht.

Ursprünglich sollten die zu nähenden Mimi Pouches von Unikati hintereinander auf den Blogs gezeigt werden, aber nun gibt es eben heute eine große Party und wir freuen uns alle auf die Feier!

Ausgesucht habe ich nach langem Nachdenken und in die Schubladen gucken frische, fröhliche und farbige Stoffe in kräftigen Farben, kombiniert mit einem Blumenmotiv und zarten Blümchen.

Der Grund dafür war nicht nur, dass mir die Kombi sehr gut gefällt, sondern mein Wichtel Viola von LyonelBs Blog. Ich lese ihren Blog schon eine ganze Weile und sie erscheint mir offen für Farben, Muster und Blumen.

Zuerst habe ich mir überlegt daraus eine Patchvariante zu nähen, aber dann erschien mir der hübsche Rosenstoff irgendwie im Ganzen viel schöner und so habe ich mich dazu entschieden ihn als Hauptstoff zu verwenden und dazu jeweils eine rosane und eine grüne Kombination zu wählen. Und dadurch konnte ich noch einen meiner Wünsche verwirklichen und ein zwei von den Täschchen nähen.

Warum zwei Täschchen fragt ihr euch nun? Ich finde es besonders toll, dass Viola ihre Tochter ermutigt Dinge auszuprobieren und zu nähen und sie dann auf ihrem Blog zeigt. Katharina schafft dadurch so viele besondere Dinge und das gibt ihr sicher viel Selbstvertrauen, sich auch in der Zukunft einfach alles zuzutrauen, sooo wichtig für ein Kind. Deshalb!

Ich mag das Pärchen unheimlich gern und ich bin gespannt, wer von den beiden sich was ausgesucht hat. Erst habe ich überlegt grüne und rosane Töne zu mischen, aber dann bin ich doch Ton in Ton geblieben. Mal sehen was dann darin Platz findet.

Ich habe wie so oft bei diesen Täschchen mit den Ecken gehadert – trotz der Videoanleitung und obwohl ich schon so manche davon genäht habe, geraten sie mir so gut wie nie ideal. Meistens finde ich werden sie sogar schöner, wenn ich keine Stoffverlängerungen am Reißverschluss habe. Also falls jemand den ultimativen Tipp hat, bitte her damit!

Ich habe die Anhänger ein bisschen größer gemacht und in Ermangelung solcher D-Ringe und eines Geschäftes vor Ort normale Ringe drangemacht, damit sie an einen Schlüsselbund oder Karabiner gehängt werden können, falls Frau das möchte.

Durch die große Wärme im März sind meine Rosen so schnell ausgetrieben, dass ich mit dem Schneiden noch gar nicht hinterherkomme. Das Stachelkleid wandert nämlich immer direkt in die bei uns leider kleine Biotonne, das geht also nur auf vier Etappen, was für meine Handgelenke aber sowieso besser ist.

Ich habe mich auch wegen des Rosenmusters gegen ein Quilting entschieden und habe die Täschchen mit H360 komplett verstärkt, so sind sie leicht kuschelig und schützen ihren Inhalt auch ein bisschen.

So liebe Jenny, mit Rosenblüten kann ich noch nicht dienen, aber ich hoffe als Beitrag zur Party genügen die frischen Sprosse und Blätter und die Blümchen auf Stoff, einen schönen Bloggeburtstag und ab zur Linkparty mit Violas Mimi-Pouch.

Und zu guter Letzt will ich euch zeigen was ich Wunderschönes bekommen habe, denn hier kam in Begleitung von noch etwas anderem, das ich demnächst vorstellen darf, ein wunderschönes Exemplar in meinen Lieblingsfarben an von der lieben Maika von maikaefer.

Ach ich liebe diese Farben sehr, das hat Maika mir sehr schön ausgesucht und auch im Inneren guckt dieser traumhaft schöne Stoff hervor:

Ganz herzlichen Dank Maika, ich habe mich sehr gefreut über dieses wunderbare Geschenk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 Gedanken zu “Bloggeburtstag bei Jenny – Party”