aus dem Nähkäschtle geplaudert … ein DIY Blog übers Nähen

Lasst den Frühling rein …

So heißt es heute bei Bianca aka Selbst die Frau, die uns anlässlich ihres Bloggeburtstages zu einem blumigen Wichteln eingeladen hat und bei dir heute das große Finale mit dem Zeigen der Blumengrüße stattfindet.

Draußen blühen die ersten Krokusse, Schneeglöckchen und Winterlinge und hier drinnen darf ich mich gerade an einem Strauß Tulpen erfreuen, den mir eine liebe Freundin geschickt hat und dann kam hier letzte Woche ein ziemlich großes Päckchen an von Marita, die den Blog “handmade by maritabw” führt und da habe ich mich unheimlich gefreut, weil mir sofort klar war, dass ich wohl ihr Wichtel war bei dieser Aktion.

Mein Sohn und ich haben das Päckchen reingeholt und dann durfte er das vom Transport ziemlich misshandelte Päckchen öffnen und erstmal alles rausholen, was da drin war:

Bis auf das Geschenkpapier und die Kartonagen waren zum Glück alle Sachen heil geblieben. Zuoberst lag ein sehr hübscher, selbst gefalteter Briefumschlag, in dem sich eine besondere Karte befand, die mit einem Blümchen verschlossen war. Marita hatte gleich an die ganze Familie gedacht und so fanden sich neben einem tollen Bastel- und Werkbuch für meinen Sohn drei hübsche Schlüsselbänder, die sofort an unser Schlüsselbrett gewandert sind und nun haben endlich alle Schlüssel einen Marker und man kann sie viel besser vom Haken nehmen.

Außerdem war noch ein schönes, selber gestaltetes Blumenbild darin. Ich vermute die Silhouetten sind mit dem Plotter geschnitten und mit den vergnügten bunten Blümchen kombiniert. Es macht so an der Wand im Flur gleich blumige Frühlingslaune und ich finde es macht sich auch gut bei meinen Minikrokussen.

Ich habe meinen Plotter ja schon seit Jahren eingemottet, irgendwie wollte ich das ganze Plastikzeug und die vielen Abfälle nicht mehr haben, aber vielleicht sollte ich auch mal versuchen so hübsche Papiersachen damit zu schneiden. Das kommt auf meine Liste mit Ideen und Vorhaben, falls mal Zeit …

Ganz besonders gefällt mir aber die wunderschöne, filigrane Stickerei auf diesem für Marita typischen Täschchen mit der Rundung oben, das perfekt genäht ist. Die Kombi des roten Stoffes mit den dezenten bunten Blümchen und dem Lederboden ist nicht nur praktisch, sondern sieht besonders hübsch aus. Es hat den perfekten Stand und einen breiten Boden und es passt wirklich viel rein. Innen hat es einen hübschen blauen Baumwollstoff und einen praktischen Zipper.

Liebe Marita, vielen lieben Dank für diese besonders liebevoll gemachten und ausgedachten blumigen Grüße!

________________________________________________________________________________________________________________________

Als ich den Namen meines Wichtels Karinettchen bekam habe ich erst mal ausführlich auf ihrem Blog gesurft, um herauszufinden was ihr gut gefällt. Karin ist ein echtes Multitalent, sie strickt und häkelt unheimlich viel, bastelt mit Papier, Serviettentechnik, Farben … unglaublich viele schöne Sachen und alles sehr vielfältig in der Wahl der Materialien und Farben. Gut weitergeholfen hat mir dann einer ihrer Wünsche: “Wünsche habe ich eigentlich keine, außer, dass ich mich über Genähtes besonders freuen würde.” … etwas Genähtes durfte es sein. Den zweiten Wunsch nach Eulen konnte ich nicht erfüllen, das passte irgendwie nicht, aber für diesen Anlass fand ich Blumen passend.

Ich dachte Karin könnte vielleicht für ihre vielen Strickwerke eine Aufbewahrung brauchen, in der sie ihr Strickzeug mit Nadeln und Anleitung staubfrei lagern oder mitnehmen kann. Da sie häufig doch größere Strickprojekte wie Tücher auf den Nadeln hat, habe ich mich für eine voluminösere Tasche entschieden, nach dem Schnitt Abies von Fabelwald.

Als Außenstoff habe ich einen festen, blumigen Canvas gewählt, aus dem ich auch eine selbst konstruierte Innentasche für Nadeln/Anleitung angefertigt habe. Der Innenstoff und der Tunnelzug sind aus dem apricotfarbenen Confettistoff genäht, damit es im Inneren der Tasche hell ist und man schnell alles Gesuchte auch auffinden kann. Die Projekttasche ist mit H630 verstärkt, damit sie auch ohne Inhalt genug Stand hat. Ich hoffe ich habe für Karin eine gute Wahl getroffen und sie hat Freude daran und kann die Projekttasche auch gut gebrauchen.

Und jetzt freue ich mich auf die Linkparty von Bianca aka Selbst die Frau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

15 Gedanken zu “Lasst den Frühling rein …”