Frühlingssachen

Liebe Jenny von Jenäht – happy Birthday zum 4. Bloggeburtstag wünsche ich dir mit Krokussen aus meinem Garten (sehr kreative Pflanzen finde ich)!

Ich habe deinen Aufruf zur “Kreativen Auszeit” genutzt und mich über zwei Frühlingsstöffchen hergemacht, die geradezu danach gerufen haben endlich vernäht zu werden.

Da sie für mich auf keinen Fall reichen, obwohl ich sie dafür vor vielen Jahren mit Null Erfahrung mal gekauft haben, dürfen sie ausziehen und hoffentlich einem Mädchen viel Freude machen.

Vernäht habe ich sie zu zwei Frühlingstuniken von Lillesol und Pelle in Größe 128. Genial an diesem Schnitt finde ich, dass Kinder sie von “sind eigentlich noch zu groß” und gehen damit als Kleid durch, bis hin zu “sind eigentlich schon zu klein” als Shirt zu nutzen sind.

Dazwischen sind sie eine tolle luftige Tunika, die man sowohl zur Leggings wie auch über Jeans oder andere Hosen tragen kann, wenn es kühl ist mit Langarmshirt drunter. Wenn es heiß ist auch gern nur mit Unterhose oder über den Badesachen. Ein allerweltstaugliches und wetterunabhängiges Kleidungsstück also – genau wie ich das mag!

Was mir besonders gefällt sind die Rollsäume, die ich an den Abschlüssen gemacht habe – so langsam habe ich es heraus, wie ich das Differential an der Ovi nutzen kann und wie fest ich ziehen muss, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Jetzt muss ich mich nur mal schlau machen, welches dickere Garn, wie Bauschgarn oder so ich nutzen muss, damit der Rollsaum noch ganz dicht die Kante umschließt und so noch ein dekorativer Blickfang wird. Wer gute Tipps hat – gern her damit, ich wäre sehr dankbar dafür!

Vielen Dank für die kreative Auszeit, die du mir verschafft hast liebe Jenny und jetzt wünsche ich dir eine schöne Feier bei deiner Linkparty – hier steht heuer leider mit dem Ziehen von Zähnen beim Junior eher nicht so Schönes auf dem Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu “Frühlingssachen”