Bloggergeburtstag meets KSW

*Happy Birthday “maikaefer” heißt es heute, den wir feiern die große Geburtstagsparty zum 6.Bloggergeburtstag bei Maika. Und natürlich hat sich Maika wieder etwas ganz besonderes zu diesem Anlass ausgedacht und über diese Idee habe ich mich besonders gefreut, denn es sollte eine KSW geben!

KSW steht für Kreative StoffverWertung und ist eine Aktion, die ursprünglich Katha von Appelkatha stammt. Maika hat jeder von uns ein ca. 40*40cm großes Stück Stoff zugeschickt, das zunächst noch geheim war. Erahnen kann man den Stoff immer in den Buchstaben des KSW-Logos.

Angekommen ist dann ein Brief von Maika mit diesem wunderschönen lustigen Konfettistoff und einer hübschen Karte, auf der alle Erklärungen und Anweisungen noch einmal perfekt formuliert waren, vielen Dank dafür, das finde ich immer extrem hilfreich.

Die Konfettipünktchen in ihrer lustigen Farbkombination erinnerten mich an ein hübsches Täschchen, welches ich schon auf andere Blogs bewundert hatte und ich dachte ja, dafür ist der Stoff perfekt. Und auch die Maße waren gut geeignet, denn ich habe bis auf schmale Streifen den Stoff ganz verbrauchen können.

Genäht habe ich die größere Version der Weebreebag von Laura Cunningham, einem einfachen Täschchen, welches oben einen Zugverschluss hat sowie vorn eine aufgesetzte Tasche (die man auch hinten weiterführen könnte).

Maikas hübscher Konfettistoff reichte genau für die Außentasche vorn, die Einzüge für die Bänder und das Innenleben, welches ich mit einem Vliesrest eines Quilts verstärkt habe. Die rote Kontrastkante an der Tasche vorn habe ich einfach erzeugt, indem ich den Innenstoff der Tasche etwas länger als den Außenstoff gemacht habe (was aus der Not entstand, da der Punktestoff um 1″ zu kurz war), ich jetzt aber richtig schön finde. Die Kordeln sind einzelne Schuhbändel, die ich aus einem Geschenksäckchen beim Weihnachtstreffen der Gilde habe – hier waren sie perfekt.

An solchen Tauschstoffen hänge ich ehrlich gesagt immer ganz besonders und möchte sie am liebsten bei mir und um mich herum haben und deshalb war klar, dass ich etwas nähe, was ich gerade brauche. Und da ich mich heuer auch einmal ein Stickprojekten versuchen möchte, habe ich mir Stickgarn und Nadeln gekauft und diese passen genau in das Täschchen rein. Irgendwie fügte sich alles gut bei diesem Projekt und vor allem habe ich mich gefreut, dass wirklich jede Naht exakt saß. Das klappt gerade nicht so häufig und ich komme selten zum Nähen und habe dann immer das Gefühl ich habe alles vergessen und nichts wird richtig schön.

So sehr mir das Täschchen gefällt, gibt es aber doch eine Unzulänglichkeit, die mich stört. Zieht man den Beutel ganz zu, so steht die Außentasche sehr unschön ab und sicherlich kann alles was darin ist prima rausfallen. Ich werde deshalb an den Ecken die Vordertasche noch mit der Hand am Beutel befestigen und beim nächsten Mal dort eine Naht wie/oder anstatt vorn in der Mitte anbringen. Alternativ habe ich mir überlegt, den Beutel einfach ein bisschen höher zu machen.

So und nun ab zur Party zu Maika und zum Freutag (bei der Sammlung der KSW-Projekte bei Appelkatha geht das Verlinken leider nicht mehr).

* Auf meinem Blog schreibe ich privat und ohne kommerzielles Interesse über mein Hobby und nenne oder zeige dabei auch Schnittmuster/Materialien/Bücher/Zeitschriften/… Dazu äußere ich in meinen Beiträgen meine freie persönliche Meinung. Auch verlinke ich andere Blogs oder Websiten, wenn ich dort Dinge von Interesse entdecke und mit meinen Lesern zu deren Information teilen möchte. Für alle diese Einschätzungen erhalte ich keine Gegenleistungen.

22 Kommentare

  1. Liebe Ingrid,
    die Tasche ist ja toll geworden! Und – auch wenn die Außentasche noch absteht – sie sieht sehr praktisch aus, da ist die. Stickzeug sicher gut verwahrt. Ich bin schon gespannt, was du uns demnächst zeigst!
    LG Jana

  2. Oh… so schön ist sie. Ich freu mich riesig, dass dich das Stöffchen in seiner neuen Form nun lanfe begleiten wird. Wie wunderbar. Hab vielen lieben Dank fürs Mitmachen. Viele liebe Grüße maika

  3. Liebe Ingrid,
    dein Projekttäschchen sieht wunderhübsch aus und ich bin ganz begeistert davon, dass du Maikas Stöffchen für dieses Kreativprojekt komplett verbrauchen konntest! Die rote Kontrastkante auf der Außenseite passt ganz wunderbar und so ist es doch ein Glück, dass der Ursprungsstoff eine Spur zu kurz war😉.
    LG Pamela

  4. Liebe Ingrid, das ist ja eine tolle Tasche für Deine Stickprojekte! Und was ist denn das für ein toller Werkzeugkasten in genau passendem Türkis ;o) Klasse!!!
    Bin gespannt, was uns demnächst aus dem Stickbeutel an Projekten präsentiert wird!Hab ein feines Wochenende, liebe Grüße Katrin

  5. Liebe Ingrid,
    hach dein Konfetti Täschchen gefällt mir total. Ach was für eine nette Stoffkombi, das ist ja echt der Hammer was du aus diesem Stück Stoff gemacht hast!! Ganz toll. 🙂
    Ich wünsche dir einen schönen Freutag und ein erholsames Wochenende.

    Herzliche Grüße
    Annette

  6. Liebe Ingrid,

    ich bin ganz begeistert von deinem hübschen Projekttäschen. Die Stoff-/Muster-/Farbkombination gefällt mir sehr gut, ein richtiger Hingucker, der nach Frühling und Sonnenschein ruft. Das mit den abstehenden Außentaschen verstehe ich gut. Ich habe auch schon mehrere solcher Projekttaschen genäht und stand jedes Mal vor dem gleichen Problem. Abhilfe können auch Klettverschlüsse, Verschlusslaschen mit Druckknopf, einfach so KamSnaps oder Reißverschlüsse schaffen. Oder die Aufstecktaschen nach oben hin schmaler auslaufen lassen.

    Egal wie und was, die kreative Stoffverwertung ist dir sehr gut gelungen und ich wünsche dir viel Freude mit deinem tollen Täschchen.

    Liebe Grüße

    Anni

  7. Liebe Ingrid, es ist so schön zu sehen welch nette Dinge mit diesem Stück Stoff entstehen. Du hast ihn mit einem tollen türkis kombiniert, das steht ihm sehr gut zu Gesicht. Das Utensilo gefällt mir sehr gut. Als Kordel Schuhbänder zu verwenden, ist auch eine gute Idee.
    LG eSTe

  8. Als ich heute bei Annette den Stoff zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich sofort an ein Täschchen. Und schwupps sehe ich bei dir eines! Tolle Umsetzung. Gefällt mir sehr!

    Gruß Marion

  9. Liebe Ingrid,
    da hatten wir wohl beide eine ähnliche Idee. Die Tasche gefällt mir total gut. 😊 Vielen lieben Dank auch für deine Mail mit dem Schmetterling, ich habe mich sehr gefreut.

    Habe einen tollen Start ins Wochenende und ganz liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 😊

  10. Ein so hübsches Täschchen….schade wenn man dann am Ende der ganzen Arbeit doch nicht 100% ig zufrieden ist.
    Die Kombination der Stoffe ist dir sehr gelungen.
    L.G.Anni

  11. Liebe Ingrid,
    so ein tolles Projekt-Täschchen, die Kombistoffe hast du gut ausgewählt.
    Für dein Aufsatztaschenproblem hätte ich jetzt wie Anni auch Kam Snaps vorgeschlagen. Die müssten ein Abstehen wenigstens teilweise verhindern und können auch noch nachträglich ganz gut angebracht werden.
    Liebe Grüße
    Marietta

  12. hej ingrid,
    dein sticktäschen sieht ganz wunderbar aus, wieder eine sehr gelungene farbkombination, dafür hast du ja ein händchen :0) manche dinge bemerkt man erst, wenn man die sachen in gebrauch nimmt…ich würde auch kamsnaps nehmen oder druckknöpfe per hand annähen, die sieht man aussen dann nicht. die grösse finde ich prima…ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  13. Ein hübsches Täschchen hast du gezaubert , diese Farbzusammenstellung gefällt mir sehr gut. Vielleicht ergibt sich das Abstehen der Vordertaschen wenn die gesamte Tasche gefüllt ist. Ich mag gerne einen kleinen Gummizug am Abschluss und in den Taschen zwei kleine Abnäher.
    Liebe Grüße Elke

  14. Liebe Ingrid,
    der Beutel ist wunderschön geworden und der Pünktchenstoff kommt sehr gut zur Geltung. Da haben deine Sticksachen ja ein sehr schönes Zuhause gefunden. Schönen Sonntag.

    Liebe Grüße Marita

  15. Liebe Ingrid,
    den Beutel mag ich total gern. Er stimmt einfach in sich – die abstehende Außentasche konnte ich auf keinem Bild sehen, deshalb habe ich erst mal keinen Makel entdeckt. Und die Stoffe hast du total schön kombiniert.
    Liebe Grüße, Meike

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.