Let´s swap – #12

*Heute findet unser Tauschjahr ein fulminantes Ende, denn zum Abschluss in diesem Jahr haben Annette von Augensterns Welt und ich ein Weihnachtsgeschenk in Form eines Tischläufers getauscht und wir haben uns beide sehr viel Mühe gegeben, dass die jeweils andere ihn auch mit Freude erfüllt auf ihren Weihnachts – oder Wintertisch legen kann.

Wir haben unsere ungefähren Größenvorstellungen ausgetauscht und Farbwünsche geäußert, die sich ziemlich ähnelten: klassische Grundfarben wie rot, weiß, grau und silber.

Diesmal war auch die Post bei uns Beiden brav und hat die Pakete normal zugestellt und als ich Annettes Paket in den Händen hielt, war es sehr schwer … ein Tischläufer? Oh nein, aus dem Paket kamen noch viele sehr liebe Zugaben in Form von Schokoladenweihnachtsmännern, Lebkuchenherzen (weil diese hier nicht mehr verkäuflich waren … irgendwer hat sie im August bis Oktober wohl schon gegessen), ein tolles Buch und auch noch Geschenke für meinen Sohn zum Geburtstag.

Und dieses tolle Utensilo, das ich sehr mag, weil die Farben so schön knallig sind und man gleich gute Laune bekommt, wenn man es sieht. Es hat gleich seinen Platz in meinem vollständig sortieren, ausgemisteten, aufgeräumten und geputzten Nähzimmer gefunden; mittendrin glänzt es jetzt auf dem Zuschneidetisch vor sich hin und ich glaube darin werden Zubehörteile für die Overlock/Coverlock Platz finden, denn es passt von den Farben so gut zu meiner Carpetbag, in der auch schon Zubehör für die Maschinen ist. Im Moment krempel ich immer einmal den Rand oben um und dann wieder hoch, beides gefällt mir und vor allem der hübsche Zierstichrand oben, das ist eine super Idee, die ich mir merken werde.

Und dann habe ich ganz zum Schluss nach den vielen Geschenken das weiche Päckchen aufgemacht mit dem Tischläufer und da hat es mir wirklich den Atem verschlagen, denn da habe ich eine so fein gearbeitete, leuchtende Schönheit in den Händen gehalten, seht selber:

Wie sie diese tollen exakten Sterne genäht hat, noch mit einem Rand außenrum, der auch noch genau passt … ich zerbreche mir den Kopf wie das geht, denn alle Dreiecke haben völlig verschiedene Seitenlängen und Winkel (nachlesen könnt ihr es hier bei Annette). Der graue Stoff um die Sterne direkt herum glitzert sehr hübsch und unterstützt so das Glänzen der Sterne, zu dem auch das Quilting in den Sternen beiträgt.

Durch die hellen Umrahmungen wirken die Sterne wie in einem Kirchenfenster, das dann von einem edlen hellgrauen und einem roten leuchtenden Rand eingefasst wird. So strahlt der ganze Läufer wunderbar. Und auch die Rückseite ist aus einem sehr schönen nordischen Stoffmuster. Also falls ich mal draukleckere, drehe ich den Läufer einfach um, aber ich verspreche bevor sowas wie Blaukraut auf den Tisch kommt, wird der Läufer entfernt.

Und irgendwie hat Annette sowas wie einen siebten Sinn, denn ich habe mir heuer eine Tischdecke gekauft und ich würde sagen das ist ein Volltreffer in Sachen Forben und Muster!

Der Läufer für Annette sollte eigentlich auch klassisch werden in grau, silber und roten Tönen, aber beim Nähen erschien mir das dann so fade und so fragte ich Annette, ob ich noch die Farbe blau dazu nehme dürfe und sie bejahte. Und dann kam es, wie es kommen musste … es wurde erst ein bisschen bunt, als ich die Geschenke nähte; dabei werden die Schleifen auf Papier genäht und dann normal weiter.

Den Rest wollte ich dann rot, weiß, silber und grau machen, aber beim Aulegen der Teile fand ich dann auch die Mischung mit blau schöner. Als ich das Top dann fertig genäht hatte, fand ich es doch ein bisschen sehr bunt und habe erst überlegt, ob ich es wieder aufmache und Stoffe und Muster noch austausche, aber dann habe ich eine Nacht drüber geschlafen und als mein Sohn total begeistert war dachte ich okay. Ich hoffe einfach mal, dass es Annette auch gefällt; falls nicht so feierlich für Weihnachten, aber für eklige graue Wintertage, an denen man eine Aufmunterung braucht.

Ich habe mit so viel Freude an dem Top genäht, auch wenn nicht alle Nahtkreuzungen perfekt gelungen sind, dann ein passendes Vlies im Schrank gefunden, zugeschnitten, liebevoll aufgebügelt und dann bin ich total erschrocken, denn der Läufer klebte auf dem Brett fest … uaaahhh, einen Moment kurz nachgedacht und dann mit kräftigen Rucken vom Bügelbrett gerissen und er ging ab, puuuh zum Glück. Dann in Ruhe den Schaden beguckt und alles gleichmäßig abgezupft, sodass ein halbes Vlies am Läufer verblieb, glatt gebügelt … den Rest habe ich dann vom Bügelbrett gepopelt … schön blöde, wenn man bei Kunstlicht nicht sieht, dass das Vlies beidseitig klebend war.

Da ich mich nicht getraut habe noch ein Vlies aufzubügeln, habe ich dann einen dickeren, weißen, leicht glänzenden Stoff, also ganz schlicht, für die Rückseite gewählt und immer in den weißen Quadraten mit einem Schneesternchen und die weißen Zwischenstreifen mit einer Schneeflockengirlande gequiltet. Den Abschluss bildet ein Binding mit dem weißen “Schneestoff”, den ich dann auch noch blöder Weise erst auf der Rückseite angenäht habe, sodass die handgenähte und unregelmäßigere Seite oben ist …irgendwas ist immer …

Unsere Dezemberwerke schicke ich nun noch zum Patchmonday und zu den Weihnachtsfreuden, denn ja das für mich eine große Freude, danke Annette für ein sehr schönes Tauschjahr, das viel Freude gemacht hat und viel konstruktiven Austausch! Und wenn ihr noch einmal alle Werke sehen wollt, die wir getauscht haben, dann könnt ihr hier gucken.

* Auf meinem Blog schreibe ich privat und ohne kommerzielles Interesse über mein Hobby und nenne oder zeige dabei auch Schnittmuster/Materialien/Bücher/Zeitschriften/… Dazu äußere ich in meinen Beiträgen meine freie persönliche Meinung. Auch verlinke ich andere Blogs oder Websiten, wenn ich dort Dinge von Interesse entdecke und mit meinen Lesern zu deren Information teilen möchte. Für alle diese Einschätzungen erhalte ich keine Gegenleistungen.

10 Kommentare

  1. Na, das ist ja der Wahnsinn, was ihr euch da gegenseitig näht! Sehr, sehr hübsch, einer wie der andere. Das ist schon eine besondere Verbundenheit, wenn ihr im vorweihnachtlichen Geschenke-Organisier-Stress noch so viel Zeit für so schöne Tischläufer nehmt. Ob du mit dem Buch überhaupt noch was lernen kannst? Liebe Grüße Christiane

  2. Das Utensilo ist ja der Hammer. Was für ein toller Stoff! Ohne Umkremoeln gefällt es mir im Moment besser, weil dann soviel von den Rentieren zu sehen ist.
    Eure Läufer sind bei de toll geworden. Aber ich muss doch gesetehen, dass mir deiner doch zu bunt ist, Ich finde, die Geschenke am Rand gehen etwas unter!

    Nun wünsche ich dir einen schönen vierten Advent!
    Marion

  3. Liebe Ingrid,
    hab vielen herzlichen Dank für deine wunderschönen Geschenke!! Ich finde die Idee mit dem Freundschaftsbuch richtig klasse!! Und das ich ein bisschen mehr Planung brauche fürs neue Jahr, ist offensichtlich *lach*!! Aber dein farbenfroher Winterläufer passt hier super auf den Tisch und du hast recht, ein bisschen mehr Farbe kann der trübe Winter wirklich vertragen. Ich finde nicht das die Geschenke zu bunt sind. So wie es ist, ist er perfekt und einfach nur wunderschön. Vielen, lieben Dank für dieses geniale Tauschjahr, es hat so viel Freude und Spaß gemacht, mit dir zu tauschen. Ich wünsche euch schöne Ferien, zauberhafte Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Herzliche Grüße
    Annette

  4. Die Tischläufer sind einfach beide DER WAHNSINN geworden! Beide so aufwändig, beide so unterschiedlich, und beide so toll! Immer wieder wunderbar, was aus Bloggerfreundschaften alles entsteht! Macht Ihr nächstes Jahr weiter? Liebe Grüße, Gabi

  5. Wunderschön!!! Beide Tischläufer eine Augenweide!!!
    Mir gefallen die Geschichten zu den Tischläufern – das klingt alles so wie daheim 🙂 hihihihihi
    Bin gespannt ob nächstes Jahr weitergetauscht wird… sehr spannend
    Liebe Ingrid – ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr
    LG Karin

  6. Hey, liebe Ingrid 😊
    Mit diesen wunderschönen Läufern habt ihr einen tollen Jahresabschluss hingelegt, ein Traum! Und deine Schneeflocken auf dem Quilt sind das absolute i-tüpfelchen! Bin glatt neidisch auf Annette 😂 im Ernst, es war schön euren Tausch und die Nähleidenschaft mit zu erleben, danke dafür!

    Nun wünsche ich Dir und Deiner Familie eine schön ruhige Zeit zum Jahresabschluss und dann einen Guten Rutsch ins Neue Jahr, kommt gut rein 😘

    Herzliche Grüße
    Deine Jenny

Schreibe einen Kommentar zu made with Blümchen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.