Endlich ein Wunsch!

Gestern hatte meine Nichte Geburtstag und ist nun doch schon ein echter Teenager. Zur Verzweiflung bringt mich die immer wieder kehrende Antwort “ich weiß nicht” auf die Frage nach ihren Wünschen. Die Brüder oder auch mein Sohn haben diese im Übermaß und das Mädchen … nun gut … aber heuer hat sie mich verblüfft und hoch erfreut, denn auf die obligatorische Antwort folgte eine Woche später ein Wunsch. Sie durfte ihr Zimmer umgestalten und wünschte sich “Kissen, deren Bezüge auch genäht sein dürfen”.  Auf Nachfrage erfuhr ich dann auch noch, dass die Größe egal wäre und die Farben gern bunt sein sollen, blau und türkis schön wären, aber gern auch noch andere Farben dabei sein dürfen.

Also erzählte ich das dem Kind und der bestimmte sofort er wolle mitnähen und die Farben aussuchen. In den Ferien fuhren wir zur Ablenkung von sehr viel Zahnschmerzen dann zum Stoffladen, genossen unterwegs bei einem Spaziergang das noch herrliche Oktoberwetter und suchten dann gemeinsam Stoffe aus: “zu blau und türkis passt gut orange, das ist wie ein bisschen Meerjungfrau, bloss nicht rosa-lila”; das sagte der Sohn. Zu Hause wurden Entwürfe gezeichnet und schlussendlich haben wir uns für diese Varianten entschieden, die hinten einen Hotelverschluss bekamen. Gemeinsam haben wir zugeschnitten, gesteckt, genäht und dann gewendet und mit (fertigen) Innenkissen gefüllt.

Ich hoffe die Große hat damit viel Freude und kann sich eine kuschelige Ecke in ihrem neuen Zimmer damit einrichten. Notfalls muss sie das orange bei Nichtgefallen eben nach hinten legen, damit man nur noch blau und türkis sehen kann. Mir gefällt die Farb- und Stoffwahl aber ausgesprochen gut, vor allem aber auch diese Musterung des türkisen Stoffes finde ich megaschön und ich hoffe jugendgerecht.

Und für mich ergeben die Kissen noch ein Feld beim Handarbeitsbingo von 60°Nord, denn sicherlich kann man auf den Kissen auch schön träumen. Ich habe eine große Freude daran, dass sich das Feld füllt, auch wenn ich kaum glaube ein Bingo schaffen zu können. Aber es ist inspirierend.

Und so dürfend die Kissen nun noch zu den Menschenskindern, auch wenn das Kind schon bisschen größer ist, aber diese Farbkombi geht wirklich prima für alle und zum DingsvomDienstag zu Elfi, die immer so wunderschöne Karten und liebevolle Basteleien zeigt.

12 Kommentare

  1. Hej ingrid,
    Im kissen zaubern bist du ja nun schon profi- klar mit DER tollen unterstützung! Die kissen haben genau meine farben, sehen super aus. Wunderschöne stoffe habt ihr da ausgesucht, genau richtig für einen teenie. Sie wird ihre kissen sicher lieben…und beim bingo bist du auch schon sehr weit 🙂 Ganz lg aus dänemark, ulrike 🙂

  2. Liebe Ingrid,
    ich finde die Kissen genau passend für ein junges Mädchen. Sie wird lange Freude an ihnen haben. Süße Träumen lässt es sich darauf sicher gut. Und mit dem Bingo klappt das bestimmt auch noch. Manchmal geht das schneller als gedacht.
    Liebe Grüße, Marita

  3. Liebe Ingrid, was will man mehr: endlich ein konkreter Wunsch und ein netter Einkaufsbummel mit dem Sohn und schon geht’s ans Nähen. Klasse sind die Kissen, die bringen Schwung in jedes Zimmer.
    LG eSTe

  4. Liebe Ingrid, da habt ihr Zwei wirklich tolle Kissen genäht!!! Modern, frisch und absolut Teenie-tauglich ;o) Sie wird ihre neuen Kissen leben und ja, es geht nix über konkret geäußerte Wünsche ;o)
    Liebe Grüße an Dich und die Deinen
    Katrin

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.