Shietwetter Sew Along 2019 – Oben rum III

*Heute zeige ich euch gleich noch die ersten Pullis für das Kind. Im Fach mit den Kuschelpullis durften noch zwei Teile bleiben. Einmal der dicke Fussballpulli, der jetzt zum auch zum Fussballtraining genutzt werden kann – der ist superdick und kuschelweich, aber Baumwolle und damit ergo trotzdem nicht schwitzig. Und natürlich der Tigerpulli … also wenn jemand weiß wo ich den Stoff nochmal bekommen kann … er liegt mir ständig damit in den Ohren und ich verstehe es, ich liebe ihn ja auch. Zum Glück habe ich die beiden im letzten Jahr so richtig oversize genäht und so passen sie noch, wenn auch knapp.

Als Ergänzung dazu gibt es jetzt erst mal zwei ganz schlichte Pullis mit Rundhalsausschnitt. Der Schnitt ist der Lieblingpulli von Fred von Soho, die Stoffe sind nicht gebügelt und auch gestern noch schnell in 2 Minuten Abendsonne einmal fotographiert. Außerdem war es vorgestern Nacht spät und ich habe es wieder mal geschafft ein Bündchen ultradoof anzunähen … mal sehen ob ich es noch einmal abtrenne.

Der rechte Pulli ist aus einem ganz dünnen Sommersweat oder dicken French Terry … keine Ahnung, auf jeden Fall deutlich kräftigere Qualität wie bei den Buchstaben auf dem weißen Jersey. Die Reste habe ich in der Hose von gestern vernäht und damit die Buchstabenstoffe schön aufgebraucht für das erste Schuljahr. Kombiniert habe ich dazu die vermutlich auch letzten Reste eines ganz weichen, sehr dehnbaren Bündchens in rot mit weißen Ringeln, das ich oft vernäht habe und welches das Kind sehr mag. Und – nein – ich habe die Sachen nicht im Frühjahr genäht, auch wenn der Apfelbaum nach einem starken Rückschritt ein paar Blüten nachtreibt und die Taufrose vom Kind dicke Knospen hat und blüht (wie auch alle anderen Rosen im Garten).

Der zweite Pullover macht mich persönlich sehr glücklich. Ich habe ihn vor zwei Jahren gekauft, um dem Sohn einen ganz besonderen Pulli zu nähen, aus dem dann nie etwas wurde … warum nur … und ich habe mich dann geärgert, als der Stoff letztes Jahr schon zu kurz war für einen anderen Hoodieschnitt. Aber hier hat er auf den Zentimeter in der Länge gerade so gereicht, in der Breite fehlten zwei Zentimeter, aber die fehlen dem Kind auch, insofern habe ich einfach die Vorder- und Rückteile verschmälert am Bruch. Schlichte graue Bündchen dran an den kuscheligen Sweat in der irre schönen Farbe leuchtepetrol. Beim Nähen ist mir dann wieder eingefallen, warum aus dem besonderen Pulli nichts geworden war … ich guckte nämlich auf die total rosa verfärbte Rückseite und auch vorn gab es ein paar rosa Schiffchen … den hatte der Mann mit roten Kissenbezügen gewaschen … So aber sieht man nichts mehr davon und innen guckt schon keiner rein, die leicht rosanen Schiffchen treffen sich auch gerade unter den Armen, das ging sich einfach zufällig super aus.

Jetzt fehlen für oben “nur noch” die aufwendigeren Kapuzenpullis und eine Jacke, aber die gehört ja dann in Woche 4 … damit mache ich ein weiteres Kreuzchen beim ingo im Handarbeitsherbst bei 60°Nord, denn definitiv nähe ich all das für einen besonders lieben Menschen.

Die Pullis dürfen, weil die jeder tragen kann zu den Menschenskindern, in die Shietwetter Linkparty und zu Kiddikram und natürlich zum Freutag.

* Auf meinem Blog schreibe ich privat und ohne kommerzielles Interesse über mein Hobby und nenne oder zeige dabei auch Schnittmuster/Materialien/Bücher/Zeitschriften/… Dazu äußere ich in meinen Beiträgen meine freie persönliche Meinung. Auch verlinke ich andere Blogs oder Websiten, wenn ich dort Dinge von Interesse entdecke und mit meinen Lesern zu deren Information teilen möchte. Für alle diese Einschätzungen erhalte ich keine Gegenleistungen.



4 Antworten

  1. Du bist so fleißig! Toll was du alles für deinen Sohn nähst.
    Liebe Grüße Sandra

  2. liebe ingrid,
    da sind ja wieder total schöne pullis entstanden. den pulli mit den buchstaben finde ich total genial, genau richtig für deinen sohnemann! Und leicht rosa schiffchen sieht man auch nicht :0) wunderbar! …ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  3. Birgit Eller sagt:

    Hallo Ingrid,
    so schöne Sachen, die du da nähst.
    Wenn mich nicht alles täuscht, habe ich den Tiger-Stoff gerade bei Traumbeere gesehen, bin mir nur nicht
    ganz sicher, ob es die richtige Farbe ist.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Birgit Eller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.