Shietwetter Sew Along 2019 – Unten rum

*Seit zwei Tagen geht es weiter mit dem Thema “unten rum” beim Shietwettersewalong. Ich bin schon wieder spät, aber die Arbeitstage sind grad arg lang und es wird früh dunkel und das Kind mag gar keine Bilder machen, also muss es eben so gehen … schade, denn ich mag euch gern lieber auch Passformbilder zeigen.

Eigentlich wollte ich ja normale Hosen nähen, aber jetzt habe ich von einer Bekannten gleich mehrere ordentliche Jeans geschenkt bekommen, alle tadellos, weil sie Kind 1 schnell zu klein waren und Kind 2 nicht schmal genug war, also perfekt für unser Schulkind.

Allerdings fror das Kind, welches neuerdings glaubt auch Fussball spielen zu wollen, auf dem Platz letzte Woche schon ganz erbärmlich und so brauche ich neue Jogginghosen, denn die werden sicherlich mehr gebraucht in Zukunft für das Training und als Kuschelhose für daheim.

Damit die Hosen auch wirklich wärmen, sollten sie nicht allzu weit sein, deshalb habe ich mich entschlossen den Schnitt der absoluten Lieblingshose größer abzupausen, auch wenn der neuen Hose die wunderschönen Glitzerdreiecke sicherlich fehlen werden. Vielleicht muss ich mich doch mal erkundigen, wo man solche Folien bekommen und wie man sowas ausschneiden kann … so Glitzerblau, – grün oder silber würde er sicher cool finden. Der Schnitt ist aus dem Klimperklein – Nähen mit Jersey von Pauline Dohmen.

Außerdem habe ich mir überlegt, dass bei jedem Rutscher auf dem nassen Rasen (der Trainer kündigte an auch bei strömendem Regen, Schnee und Eis außen zu trainieren – ob ich das so sinnvoll finde …) sicherlich die Knie leiden … also habe ich einen dunklen Stoff gewählt und die Knie mit Kniepatches (aus einer Uraltpackung meiner Oma) verstärkt und ja, sie passen beim Fallen auf die Knie von der Höhe, auch wenn es nicht so aussieht. Ich hoffe so ist die Hose auch haltbar und die andere kuschelig für daheim.

Und jetzt gibt es noch einen Blick in den Garten, wo ich diese Tage das letzte Gemüse aus den Beeten hole, diesmal Mangold.

Nachdem ich endlich mal wieder etwas aus einem Buch genäht habe, dürfen die Hosen nicht nur zur Linkparty vom Shietwetter SewAlong, sondern auch zu den Buchprojekten und zu Kiddikram.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

* Auf meinem Blog schreibe ich privat und ohne kommerzielles Interesse über mein Hobby und nenne oder zeige dabei auch Schnittmuster/Materialien/Bücher/Zeitschriften/… Dazu äußere ich in meinen Beiträgen meine freie persönliche Meinung. Auch verlinke ich andere Blogs oder Websiten, wenn ich dort Dinge von Interesse entdecke und mit meinen Lesern zu deren Information teilen möchte. Für alle diese Einschätzungen erhalte ich keine Gegenleistungen.

2 Antworten

  1. Iggy sagt:

    Die beiden Hosen gefallen mir sehr gut! Schlicht-schöne Teile und sicherlich sinnvoller, als noch mehr Jeans/ feste Hosen zu nähen, wenn man sich grad welche bekommen hat!
    Lg Iggy

  2. Hügelring sagt:

    Liebe Igrid, die Hosen sehen kuschelig und sehr praktisch aus. Außerdem sind sie auch noch richtig schick. Ich habe mich auch für einen Klimperklein Schnitt entschieden, damit macht man einfach nichts falsch. Die Hose ist auch schon genäht, aber bisher gab es noch keine Gelegenheit für Fotos und jetzt ist die Hose einem Pinkelunfall zum Opfer gefallen und trocknet auf der Leine. Deinen Mangold finde ich übrigens auch sehr hübsch. Liebe Grüße Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.