Herbsthandarbeitsbingo 2019 #1

Ja, so langsam verabschiedet sich der Sommer, die ersten Trauben werden reif und die Kürbisse sind heuer früher dran wie in den letzten Jahren. Tagsüber ist es im Garten noch so heiß, dass ich noch gar nicht richtig dort zu Werke gehen kann, aber heute Nacht hatte es tatsächlich nicht mal mehr zehn Grad draußen.

Und so beginnt auch der Handarbeitsherbst bei 60°Nord mit dem beliebten Herbst- handarbeitsbingo; die Vielfalt der Möglichkeiten ist wirklich toll und heuer möchte ich auch hier gern dabei sein und mich inspirieren lassen von den Vorgaben und sehen ob ich ein Bingo zu stande bringe.

Super gepasst hat auch, dass ich gerade gestern mein seit langer Zeit erstes selbstgestricktes Projekt zu Ende gebracht habe. Damit kann ich meine Füße an den kommenden kühlen Abenden nun nach dem langen und vielen Barfußlaufen und den “Nackefüßen”, wie der kleine Mann sie nennt, wieder am Abend mit einer dünnen warmen Hülle umgeben.

Und damit darf ich auf dem Bingofeld bei 60°Nord zwei Felder ankreuzen und das ist doch schon mal ein guter Start und zeige sie auch noch beim Dings vom Dienstag und bei HOT.

* Auf meinem Blog schreibe ich privat und ohne kommerzielles Interesse über mein Hobby und nenne oder zeige dabei auch Schnittmuster/Materialien/Bücher/Zeitschriften/… Dazu äußere ich in meinen Beiträgen meine freie persönliche Meinung. Auch verlinke ich andere Blogs oder Websiten, wenn ich dort Dinge von Interesse entdecke und mit meinen Lesern zu deren Information teilen möchte. Für alle diese Einschätzungen erhalte ich keine Gegenleistungen.

9 Antworten

  1. Marita sagt:

    Ja, jetzt kommt sie wieder die warme Sockenzeit. Diese schönen Exemplare werden dir gute Dienste leisten. Schön das du auch beim Bingo dabei bist
    Liebe Grüße, Marita

  2. Liebe Ingrid,
    da ziehe ich wirklich meinen Hut und toll sehen die Socken aus. 😍 So bleiben die Füße schön warm.
    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 😊

  3. Liebe Ingrid,
    deine Socken sehen klasse aus. Ich bin mal gespannt ob ich auch etwas gehäkeltes oder gesstricktes hinbekomme. Mal schauen wieviel Felder ich ich schaffe. Aber erst habe ich mal nach der anstrengenden Zeit Urlaub. Die Hochzeit war wunderschön.

    Liebr Grüße Marita

  4. Nanusch sagt:

    Liebe Ingrid,
    das ist doch ein super Start! Die Socken sehen wunderbar kuschelig weich aus!
    LG
    Christiane

  5. Kunzfrau sagt:

    Kaum ist das Bingo draußen hast du schon zwei Kreuze! Unglaublich! Schön sind sie deine Socken. Und ich auch schon wieder welche an. Kalt ist mir sonst an den Füßen!

    Gruß Marion

  6. eSTe sagt:

    Was für ein stimmungsvolles Kürbis-Trauben-Foto. So lieb ich den Herbst. Endlich kühler und trotzdem Sonne. Du bist ja fix dabei beim Handarbeitsbingo. Ich freu mich auf deine weiteren Ergebnisse.
    LG eSTe

  7. Guten Morgen liebe Ingrid,
    Ach wie toll, du kannst auch noch Strümpfe stricken. Na hätte ich mir ja denken können *lach*, bei all deinen Talenten. Sehr schick sind sie e geworden und ich freue mich das du auch beim HerbstHandarbeitsbing dabei bist. Ich mache in diesem Jahr auch mit. Nur keine Ahnung was ich stricken soll, Socken wohl eher nicht *lach*. Mal sehen. 😊 Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag.
    Liebe Grüße
    Annette

  8. nealich sagt:

    Liebe Ingrid, das ist ja ein super Einstieg ins HerbstHandarbeitsBINGO! Die Socken sehen toll aus und werden dich warm durch den Herbst bringen…. grade kann ich mir dieses ständige Sockentragen aber noch nicht vorstellen ;o)
    Liebe Grüße an Dich
    Katrin

  9. Anni sagt:

    Hach, toll! Ich beneide dich um das Häkchen für “etwas stricken”, dieses Feld wird bei meinem Bingo bestimmt leer bleiben. Leider. Irgendwie habe ich seit längerer Zeit schon eine “Strickhemmung”, keine Ahnung warum. Aber nun denn, ich bin schon glücklich, dass ich im Hinterkopf eine Idee für “etwas häkeln” habe. 😉 Die Socken sind toll geworden, ich mag die Farbe und das Muster sehr.
    Herzensgrüße
    Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.