Tüchle

Jenny von Jenäht hat uns zu ihrem 2. Bloggergeburtstag eingeladen und heute dürfen wir unsere Wichtelgeschenke vorstellen, die ab heute dann alle Beteiligten nach und nach aus dem Geschenkekorb nehmen dürfen … das ist spannend, ich gehe gleich mal gucken was alles im Korb liegt – was für eine schöne Idee.

Aus meinen ursprünglichen Plänen ist leider nichts geworden, weil ich einfach nicht in der Lage war etwas Aufwendigeres zu nähen – ich hoffe ich habe trotzdem etwas herzugeben, an dem jemand Gefallen findet.

Genäht habe ich daran eigentlich nicht viel, eher nur aus einem großen Reststück eines Stoffes aus dem Fundus einer Bekannten meiner Mama, den ich so wunderschön und besonders fand, ein großes intaktes Stück herauszuschneiden … dann grob umzackelt, da der Stoff so fein war und sehr ausfaserte.

Ab in die Waschmaschine und dann auf ein Maß von ca. 90cmx90cm ausgeschnitten und mit einem feinen Rollsaum umkettelt … fertig ist ein, wie ich finde, wunderschönes Tuch aus einem sehr besonderen Stoff. Da ich mich nicht auskenne kann ich nur beschreiben das er sich fein, aber doch nicht allzu dünn anfasst, etwas durchsichtig ist (ich hoffe das sieht man auf dem Bild) und die Strukturen sind nicht aufgedruckt, sondern eingewebt. Ich denke ein Baumwolle-Polyester-Gemisch.

Durch die Größe wärmt das Tuch bestimmt an kühlen Morgen im Frühling oder Sommer den Hals ganz prima, man kann es aber sicher auch gegen die Sonne im Sommer einfach gelegt verwenden, um seine Beine oder den Nacken zu bedecken ohne zu schwitzen. und jetzt darf es zur Geburtstagsparty zu Jenny und ich hoffe es findet bald einen neuen Besitzer.

15 Kommentare

  1. Oh, das ist ein feines Tuch, liebe Ingrid! Sicher wird es bald ausgewählt… Ich freu mich sehr auf die neue Party ?
    Liebe Grüße an Dich und einen guten Start in die neue Woche
    Katrin

  2. Ohhh, wie hübsch, liebe Ingrid, und in so frischen Frühlings- und Sommerfarben. Sehr schön. Tücher kann man (ich zumindest!) nie genug haben, ich trage sommers wie winters eigentlich immer ein Tuch, selbst im heißen Dubai hatte ich immer eines dabei, um es – wie du schreibst – auch mal als Schutz auf Beine oder Nacken zu legen usw. Ich friere auch bei frischen Temperaturen nicht in kurzen Hosen, wenn ich zumindest den Hals warm habe (und warme Füße habe, Sneakers sei dank…). 🙂

    Ich hoffe, dass es dir schon ein bisschen besser geht?!

    Viele Grüße

    Anni

  3. Huhu, liebe Ingrid 🙂

    siehst du so ein schönes Tuch bleibt nicht lange ungesehen 🙂 Ich finde die Idee großartig, weil es diesen schönen Stoff echt passend in Szene setzt. Leider bin ich kein Tuchtyp mehr, aber das kann frau ja wieder werden 😀 Im Ernst, es wird einen Abnehmer finden!

    Herzliche Grüße
    Deine Jenny

  4. Liebe Ingrid,
    ich muss leider mal ganz blöd nachfragen: Ist die Tasche inzwischen bei dir angekommen?
    Ich hatte sie am letzten MO zur Postfiliale gebracht. Als ich heute Sendungsverfolgung aufgerufen habe, traf mich fast der Schlag, als dort stand, dass das Päckle immer noch in der Filiale ist (Status „Sendung wurde in der Filiale abgegeben“). Gerade eben war ich nochmal in der Filiale um nachzufragen, da sagte man mir, dort würde nichts mehr rumstehen. Jetzt weiß ich auch nicht so recht…
    Im Idealfall hast du das Paket schon längst bekommen und alles ist gut.
    LG
    Natalie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.