Shietwetter Sew Along – Pulli II

[Werbung]

Heute geht es in der Pullirunde weiter mit der zweiten, zur Probe genähten, Wintersunny von Herzensbunt, die ich diesmal aus einem richtig dicken Stoff genäht habe, der außen Strickstoff, aber innen wie ein dicker Sweatstoff ist. Den Stoff habe ich als Rest auf einem Wühltisch mitgenommen und das wäre ein echter Winterpulli für mich … aber der Stoff hat gerade für den kleinen Mann gereicht; nur winzige Randstückchen sind übrig geblieben, was mich immer besonders glücklich macht.

Der kleine Mann lachte als er den Stoff sah und sagte “Mama sehr witzig, grüne Streifen sind ja die perfekte Tarnung im Garten” …

Genäht habe ich wieder die Wickelkapuze, die wirklich schön weit überlappt, aber ohne das der Halsdurchgang eng wäre – die Passform des Pullis finde ich wirklich prima. Da mich die grünen Streifen gleich an unseren Heimfussballverein hier erinnert haben, habe ich die Kapuze und die Taschen aus dem Fussballjersey gemacht.

Auch die kalten Finger finden in den Tagen der Königin der Kirchweihen auf den Straßen von Fürth immer ein wärmendes Plätzchen – wenn es irgendwo schattig ist oder die Hände am metallenen Geländer des Karussels kleben, dann brrr …  auch wenn es sonst ja noch oft sonnig und warm ist.

 Ich finde man sieht schon auf den Bildern wie megakuschelig und dick er ist und wie schön die Hände in den Taschen zu versenken sind.

So hat auch dieser Stoff seine exakte Bestimmung gefunden und macht ein Stückchen mehr Platz im Lager der dicken Stoffe und es gibt nun auch einen Pulli für richtig kalte Tage und auch der darf nun in die Sammlung und auch zu den Menschenskindern und zu Kiddikram.

6 Kommentare

  1. Perfekt, liebe Ingrid! Ich kaufe meinen Jungs grad Hoddies, da ich nicht zum Nähen komme (und sie auch nicht mehr so einfach zufrieden zu stellen sind…) Das Material sieht schon auf den Bildern kuschlig aus, da darf der Herbst ja endlich kommen!
    Liebe Grüße
    Ines

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.