Two Colours #1: schwarz-gelb

Gerade noch vor dem Ende der Linkparty möchte ich mich einreihen in die schwarz-gelbe Parade bei Maikas Jahresprojekte Two Colours. So viele schöne Projekte habe ich da entdeckt, als ich heute dort gestöbert habe bzw. schon die letzte Woche in meiner Blogroll gesichtet.

In diesem Jahr kommt bisher irgendwie alles anders wie geplant, aber manchmal ist das eben so. Heute konnte ich das erste Mal wieder an der Nähmaschine sitzen. Ein Hexenschuss hat mich zunächst außer Gefecht gesetzt und da ich ja sonst arbeitstechnisch viel am Schreibtisch sitze und in der Schule stehe  war an Nähen zusätzlich leider nicht zu denken. Deshalb musste ich mein schönes Zweifarbenprojekt schon im ersten Monat streichen.

Aber trotzdem freue ich mich dank der nächsten Ferienwoche jetzt wieder einen Anfang gemacht zu haben, es fühlte sich wirklich fremd an und so ist das Mäppchen, welches ich für meinen Freund zum Valentinstag nähen wollte auch misslungen, denn ist es einfach viel zu groß geworden … und  das für einen Mathematiker, die ja bekanntlich außer Bleistift, Kuli, Zirkel und Taschenrechner nix weiter brauchen …

Erst war ich grantig mit mir – dann musste ich über mich selber lachen, weil ich im Nachhinein überhaupt nich sagen kann was ich mir dabei gedacht habe … ich war der Meinung sowohl den Reißverschluss korrekt abgemessen zu haben, wie auch die Stoffgröße richtig bedacht zu haben … au weia … ich muss diese Woche dringen üben! Und jetzt schicke ich den Beitrag noch schnell vor dem Ende zu Maikas Linkparty!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Gedanken zu “Two Colours #1: schwarz-gelb”