Taschen-Sew-Along 2017 – September

Das Septembermotto beim Taschen-Sew-Along 2017 bei den Katharinas von „Greenfietsen“ und „4freizeiten“ hieß „SnapPap, Kork &Co“ und bei diesen Materialien habe ich im Laufe dieses Jahres ja schon festgestellt, dass sie nicht so unbedingt meins sind, aber schließlich liegen hier noch jede Menge Reste von den Versuchen herum, die verarbeitet werden müssen.

In den letzten beiden Monaten wurden so viele tolle Exemplare des Freebooks Kuori von Hansedelli gezeigt, dass ich nicht wiederstehen konnte, vor allem weil mein Handytäschchen sowieso zu klein war.

Und so zeige ich heute mein Exemplar, bei dem ich Reste meines schwarzen Korkexperiments und einen roten Kunstlederrest von meiner Carpetbag verwendet habe. Dazu den schönen Apfelstoff von meinem Mäppchen – jetzt fehlt nur noch ein Geldbeutel dazu, dann hätte ich ein tolles Set.

Genäht habe ich die Variante mit Gummiband und einem angenähten Knopf vorn und einem Kuschelcordrest innen, der hoffentlich auch gleich das Handy wischt. Beim Nähen habe ich festgestellt, dass das Täschchen ja eigentlich „nur“ ein Zaubertäschchen ist – aber die Aufteilung der Außenseite ist einfach so wunderbar gelungen.

Mit Verspätung wandert mein Täschchen jetzt noch zum Taschen-Sew-Along im September und zu den Montagsfreuden.

  • Schnitt: Kuori von Hansedelli
  • Stoff:  Stoffreste aus meinem Fundus

6 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses cookies to enhance your experience. By continuing to the site you accept their use. More info in our cookies policy.     ACCEPT