Herbstkind sew along 2017 #2

Heute geht es los beim Herbstkind sew along von Bea von Klarabella und ich habe die letzten Tage überlegt was wir hier wirklich brauchen für den Herbst, den kleinen Mann alte Sachen probieren lassen und mich dann entschieden, dass keine dicke Jacke benötigt wird. Die Dinojacke aus Softshell vom letzten Jahr passt noch. Wir bräuchten aber dringend eine Fleece- und eine Sweatjacke für kühle Morgenstunden und eine Weste zum drüberziehen.

Bleibt die Frage nach den Schnitten und Anleitungen … ich habe mir vorgenommen Neues auszuprobieren und möchte gern aus dem Buch KLIMPERKLEIN von Pauline Dohmen eine Fleecejacke nähen. Hier plane ich ein Recyclingprojekt, denn dieser wie ich finde noch gute Fleecepulli wurde vom großen Mann aussortiert und da die Tatze hinten drauf so gut gefällt hoffe ich diese auf der Rückseite der Jacke zu verewigen. Ein Kombistoff wird sich hoffentlich in meinem Fundus finden. Dazu brauche ich dann noch Falzgummi und evtl. einen Reißverschluss.

Für die Sweatjacke ist meine Wahl auf Benno von Worawo gefallen, das Ebook habe ich mal gewonnen und wollte es schon ewig nähen, weil ich es sehr ansprechend finde. Verwenden würde ich gern die Stoffe, die ich schon letztes Jahr vernähen wollte und habe noch einen grauen Steppstoff dazugelegt, aber ob das geht weiß ich nicht, das muss ich erst mal überprüfen. Die Jacke mache ich nur, wenn ich noch Zeit habe. 

Bei der Weste bin ich etwas ratlos. Besonders gut gefällt mir dieses Exemplar aus der aktuellen Ottobre, allerdings verstehe ich die Anleitung überhaupt nicht … hätte jemand Lust es mit mir gemeinsam zu versuchen und mir zu helfen die Anleitung zu kapieren? Noch nie habe ich aus dieser tollen Zeitschrift etwas genäht, weil für mich alles so kryptisch wirkt … von den Megaschnittmusterbögen bis zu den Anleitungen und Skizzen.

Ich würde die Weste gern mit Taschen vorn, aber ohne Reißverschlusstasche und ohne Kapuze nähen, nur mit dem Kragen. Hier stellt sich die Frage nach dem Material … etwas winddichtes wäre prima, aber nur wenn ich auch die Aussicht hätte, dass es gelingen kann. Ansonsten bitte ich euch gern um Vorschläge für Westen, die ihr gut findet – eher so als Outdoorweste.

Jetzt hoffe ich auf eure Idee und gehe mal gucken, nachdem ich mich bei Bea von Klarabella verlinkt habe.

12 Kommentare

  1. Tolle Ideen. Ich sollte auch nochmal die Ottobre durchkämmen und gerne helfe ich dir bei der Anleitung- Ich habe die Ausgabe auch zu Hause und wenn du willst können wir „zusammennähen“.

    Dann nähe ich in nächster Zeit auch einfach noch eine Weste (nicht das genug anderes ansteht…).

    Bei winddicht fiel mir sofort Softshell ein. Ich weiß nur nicht, ob der geeignet ist. Ich schaue mir heute abend mal in Ruhe das Schnittmuster an…

    LG Anja

  2. Das sind tolle Herbstprojekte. Ich bin irgendwie immernoch bei Sommerzeug. Meistens sind die ZeitschriftenAnleitungen dann doch nicht ganz so schlimm wie auf den ersten Blick, diese Ausgabe hab ich aber leider nicht, um dir zu helfen.
    Ich habe für meine Kinder Fleecewesten nach der Jacke von klimperklein und JaWePu von Schnabelina genäht, falls du mit deiner Wahl nicht zurecht kommst.
    LG Verena

  3. Da hast du dir schöne Schnittmuster ausgesucht, aber dir auch viel vorgenommen!
    Die Weste find ich ja auch total cool, doch die andere Oma hat schon welche bei den Enkelkindern vorbei gebracht.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall gutes Gelingen. Ich muss mal schauen, wo ich meine Ottobre abgelegt habe, denn ich müßte sie auch haben.
    LG Elke

  4. Hallo,
    Bei uns gibt es dieses Jahr wohl auch eine Weste. Ein ganz klares Bild habe ich auch noch nicht, aber immerhin Schöntal einen Schnitt: Lille Wooldlöper von rabaukowitsch. Die Nähe ich auch das erste Mal. Mal schauen, wie es wird.
    LG Bitja

  5. Stimmt, du hast dir viel vorgenommen. Bei der Weste kann ich dir leider nicht helfen, die habe ich noch nicht genäht. Aber bei Facebook gibt es eine Ottobre-Gruppe, da kann man in der Suche den Namen des Modells eingeben und dir werden dann die Beiträge gezeigt von denen die dazu was gepostet haben. Die kann man dann gezielt anschreiben. Habe so schon wertvolle Infos bekommen.
    lg Charla

  6. Liebe Ingrid,
    deinen Respekt vor den Ottobreanleitungen kann ich nachvollziehen. Ich traue mich auch nur an die Schnitte ran, bei denen ich Vorkenntnisse habe.
    Ich bin gespannt, ob du es wagst.
    Beste Grüße

    NEstHerZ

  7. Ui an den Schnitt von Klimperklein trau ich mich nicht, wegen dem vielen Einfassen. Damit steh ich auf Kriegsfuss. Die Jacke selber finde ich toll und ich bin schon sehr gespannt auf dein Exemplar.
    Weste habe ich noch nie genäht, nur schon mal eine Freya.

    Herzlich Daniela

  8. Ottobreanleitungen sind manchmal recht irritierend. In der schon vorgeschlagenen FB-Gruppe wurde mir da schon manche Hilfestellung zuteil. Ansonsten mag ich Deine Auswahlen sehr und bin schon gespannt, wie es weiter gehen wird.

    Gruß
    Llewella

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses cookies to enhance your experience. By continuing to the site you accept their use. More info in our cookies policy.     ACCEPT