Material-Revue 2017 – Juni

Spät, spät bin ich schon wieder dran mit dem Junimaterial “Snappap” der Materialrevue von Maika von maikaefer und Janet vom Knöpflekistchen, welches ich noch nie vernäht habe.

Zu Jahresbeginn habe ich mir bei einer Stoffbestellung eine Probepackung mit A4-Bögen mitbestellt, da ich mir schon dachte, dass das sonst gar nichts wird mit diesem Material und nun war genau die limitierte Größe mein größtes Problem. 

So richtig bin ich trotz vieler Recherchen nicht mit dem Thema warm geworden und so habe ich beschlossen auf Inspirationen durch die anderen zu warten, ob da eine tolle Idee zum Nachmachen käme. Aber da wurden hauptsächlich größere Stücke Snappap verarbeitet … und diese Mappe von Maika ähnelt von der Machart meinem eigenen Kalender sehr und ich finde sie absolut genial – die wandert auf meine Nähliste!

Also habe ich dann doch auf meine Anfangsidee zurückgegriffen und ein Spiralmäppchen genäht. Dazu habe ich einfach zwei Bögen in schwarz und weiß aneinandergenäht, diese mit Stiften bemalt und in einer Größe, die mir geeignet schien (ist jetzt ziemlich lang das Mäppchen), mit einem hübschen Reißverschluss umnäht, Reißverschluss geschlossen, gewendet und zugezogen. Für die Art und Weise zu nähen habe ich mich an dieser Anleitung orientiert, welche ich ganz lustig finde – aber der unsaubere Reißverschluss innen stört mich irgendwie.

Aaber es war spannend dieses Material auszuprobieren und ich hätte nicht gedacht, dass es sich so gut nähen lässt und jetzt schicke ich mein Snappap schnell noch zur Material-Revue im Juni und weil ich froh bin es verarbeitet bekommen zu haben, zu den Montagsfreuden.

  • Schnitt: nach Gefühl
  • Stoff: Snappap A4 von Snaply

Merken

Merken

Merken

6 Antworten

  1. Na, so ein Gefühl hätte ich auch gern wenn ein solch tolles Täschchen dabei rauskommt!
    Liebe Grüße
    Bettina

  2. Eine tolle Idee. Das Mäppchen ist klasse. Die Art wie du das SnapPap bemalt hast gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße, Sandra

  3. Oja, du hast das beste “in der Not” gemacht – klasse! Mir gefällt das Bemalte in der Art auch sehr gut – eine tolle Idee! Ich bin sogar heute erst dabei und zeige meinen Beitrag beim materialrevue 🙂
    LG. susanne

  4. Das Spiralmäpchen sieht sehr gut aus und so schön bemalt. Leider ist SnapPap auch nicht mein Material. Im Moment komme ich gar nicht dazu alles mitzumachen.

    Liebe Grüße Marita

  5. Valomea sagt:

    SnapPap zu Bemalen scheint gut zu funktionieren und ist vielleicht einer der echten Vorteile dieses Materials. Dein Mäppchen ist gerade durch die Zweiteilung echt witzig.
    LG
    Valomea

  6. Susanna sagt:

    Das Spiralmäppchen ist so cool geworden! Durch den Schnitt und das Spiel mit Schwarz-Weiß ein echter Hingucker! Ich wußte gar nicht, dass man SnapPap bemalen kann. Na gut, um ehrlich zu sein, hab ich ja auch noch nie was aus SnapPap genäht.. Aber irgendwann versuch ich mich auch darin.
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

Schreibe einen Kommentar zu maritabw macht's möglich Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen