6 Köpfe – 12 Blöcke – März

Im März heißt das Thema des Blockes “Broken Dishes” und wurde präsentiert von Verena von einfachbunt. Immer häufiger tauchte von Anfang an in der Facebook-Gruppe der Ausdruck “HST” auf und ich dachte … auweia, schon wieder etwas wovon ich Null Ahnung habe … aber dann kam ein Megapost und mir wurde so einiges klar. HST – half square triangels, dazu gab es unglaublich viele Tipps&Tricks und dann auch noch die Zuschnitt-Tabellen und ein Tutorial zum “trimmen” der Quadrate.

Diemal hatte ich beim Aussuchen der Stoffe Schwierigkeiten. Der erste Gedanke war – ich kann in dem Block rot und blau zusammenführen – am besten auf weiß. Aber dann habe ich es aufgemalt und neben die anderen beiden Blöcke gehalten und dann fand ich es passt überhaupt nicht zusammen. Also habe ich mir zwei andere Varianten rausgesucht und mich schlussendlich für die blaue Variante entschieden. So wird der grau-rote Februarblock am Schluss umrahmt von zwei eher blaulastigen Varianten … ein rotes Eck einzusetzen schien mir verlockend (so wie eine frische Weintraube im Quarkuchen mit Rosinen) – aber dann habe ich doch widerstanden.

Alle drei Blöcke verbindet der weißgrundige Stoff mit grauen oder blauen Tupfen, überall gibt es ein grafisches Muster und es wiederholt sich je ein Stoff des Vormonates im neuen Block. So dachte ich es harmoniert am Ende alles miteinander … und am Ende – nun ja, ihr werdet es sehen …

Die Anleitung des Blockes wirkte erst mal überschaubar, aber dann fiel mir auf, wie viel man da zerschneiden muss und das kann ich am schlechtesten … ich mache es langsam, habe mir tolle neue Lineale (die wirklich aufliegen) gekauft, lege es genau hin, drücke den Rollschneider von oben … und doch habe ich mich zu oft verschnitten und habe Angst … und prompt dachte ich Mist – ich hab was falsch zerschnitten, so kann ich das nicht auffalten … bis mir dann auffiel, ich hatte einmal zu wenig geschnitten … uff …

Beim Trimmen habe ich mir viel Mühe gegeben und beim Zusammennähen habe ich versucht genau zu sein und den Tipp beherzigt, ein bisschen schmäler als ein Viertel Inch zu nähen und es ist, finde ich, für den ersten Versuch ganz gut gegangen – die beiden nicht so schönen Ecken habe ich gelassen. Mit dem Block an sich bin ich also ganz zufrieden …

aber in der Zusammenschau der Blöcke ist es mir nun irgendwie … naja, zu blau … aber grauer Untergrund mit rot – rot passt irgendwie auch nicht so richtig, dann stört der Januar … vielleicht habe ich doch insgesamt zu bunt gewählt … aber ich bin ja auch irgendwie bunt …?

Ich lasse es jetzt erst mal so, vielleicht wirkt es wenn alle Blöcke zusammen kommen dann doch noch gut (die blau und türkis Töne sind auf den Bildern auch unterschiedlicher wie in Wirklichkeit – je nach Licht). Mein Ergebnis verlinke ich jetzt noch in der BrokenDishes-Sammlung von Verena.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

7 Antworten

  1. Liebe Ingrid

    Ich finde deine Blöcke sehen einfach toll aus, da bekomme ich geich noch mehr Lust zum Nähen!
    Wäre auch eine schöne Reste Verwertung und mein süsser kleiner Schatz hätte bestimmt nichts gegen eine Sommerdecke… leider habe ich aber keine Ahnung wie man so patcht.

    Liebe Grüsse
    Erika

  2. Dein blauer Block gefällt mir sehr gut, aber du hast schon Recht, mit den anderen beiden zusammen, wirkt es ein bißchen unruhig.
    Ich finde es aber auch echt schwierig Farbkombis zu planen, wenn man noch nicht genau weiß, wie es weitergeht.
    Viele Grüße, Tina

  3. Lara sagt:

    Gerade das Blaulastige finde ich super! 🙂
    Die Blöcke sehen richtig schön aus und ich kann sie mir sehr gut harmonierend in einer Decke vorstellen!

    Liebe Grüße
    Lara

  4. Liebe Ingrid,
    schön ist dein Block geworden, gefällt mir sehr gut. Ich finde sie passen gut zueinander. Wird bestimmt eine schöne Decke.

    Liebe Grüße Marita

  5. Das sieht nach richtig viel Friemelarbeit aus. Toll, dass du das so durchziehst. Ich würde wahrscheinlich nicht zum Nähen kommen, weil ich mich nicht für die Anordnung der Stoffe entscheiden könnte. Aber ich bin überzeugt, am Ende wird sich bei dir ein in sich stimmiges Bild ergeben.
    Liebe Grüße, Sandra

  6. Verena sagt:

    Dein Broken Dishes sieht für mich aus wie Sternenhimmel! Super schön! Und ich glaube ganz fest, dass du am Ende einen schönen bunten, harmonischen Quilt haben wirst, in den sich alle Blöcke wunderbar einfügen 🙂

  7. Anja sagt:

    Lass dich nicht zu sehr verunsichern. Bei greenfietsen stand so schön: Der Weg ist das Ziel und ich hatte übrigens den gleichen Gedanken und dachte: Häh, warum passt das nicht, bis ich gemerkt habe, dass ich noch einmal schneiden muss 🙂

    LG Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen