Wir machen klar Schiff – Jersey I

Heute beginne ich endlich (hier grade leider alle sehr von Erkältungen eingeschränkt) meine “Wir machen klar Schiff” – Aktion mit den größeren Stücken und die liegen bei mir in der Kiste für Jersey. Dafür eine sinnvolle Verwendung zu finden fällt mir oft nicht so leicht, denn der kleine Mann hat inzwischen doch eine beachtliche Größe erreicht und nicht immer sind kleinere Kinder oder Babys zu benähen. Dazu kommt, dass er auch sehr ungern etwas von “seinen” Lieblingsstoffen hergeben will. Für was also reichen die Reste noch?

Ich habe beschlossen die Reste zu luftigen Schlafanzügen bzw. zu Sets oder Einzelteilen für den Garten oder das Schwimmbad für die warme Jahreszeit zu verarbeiten. Verwendet habe ich dafür zum ersten Mal das Freebook “Sommertop” von Klimperklein und für die Hosen das schon einmal bewährte Freebook “Sommerhose” von Klimperklein; allerdings habe ich die Hosen stark gekürzt, so ein bisschen je nach Restelänge. So waren dann die größeren Stücke doch relativ schnell aufgebraucht.

Die Hosen passen super und die Shirts sind sehr luftig weit und bequem – sie wurden vom Besitzer mit den Worten “oh cool meine Autos und Bausteine” und “Mama was sind denn das für komische Planeten” in Empfang genommen.

Damit ihr auf alle Anleitungen, die hier im Zusammenhang mit unserer Aktion entstehen immer direkt zugreifen könnt, habe ich auch eine Pinnwand erstellt; auf dieser sammeln wir Drei auch Ideen.

Merken

Merken

Merken

Merken

5 Antworten

  1. Guten Morgen liebe Ingrid!
    Die sehen ja toll aus die süßen Schlafanzüge. Die werde ich bestimmt für meinen kleinen Enkel nachnähen. So erfüllen Reste auch noch ihren Zweck. Gute besserung und einen schönen Tag wünsche ich dir.

    Liebe Grüße Marita

  2. Super schöne Kombis, die die Vorfreude auf den Sommer und vor allem die so sehr fehlenden Sonnenstrahlen noch mehr anstacheln…Freue mich auch schon drauf die Sweats wegzuräumen und mir langsam schon mal Schnitte für den kommenden Sommer auszusuchen.Liebe Grüße! Nicole

  3. Hej Ingrid, die sehen ja wirklich ganz klasse aus :0) Prima Resteverwertung! Der legostoff ist ja total cool, hab ich vorher noch nicht gesehen… Leider hab ich nun nicht mehr so kleine kinder und auch keine enkelkinder, aber die Idee ist schön, gefällt mir! da werde ich bei Pinterest noch ein bisschen was dazugeben :0) ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

  4. nealich sagt:

    Hey Ingrid, die sind ja toll!!!
    Ich glaub gern, dass der Junior “seine” Stoffe nicht hergeben will 😉
    Liebe Grüße, Katrin

  5. Nadelsuse sagt:

    Wirklich tolle Sachen, die du da noch aus den Resten gezaubert hast, Ingrid.
    Nur die Idee mit Pinterest war gemein – so viele schöne Sachen und so wenig Zeit 😉 🙂

    Liebe Grüße, Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen