Jahreparade der Muster – April

Im April heißt das Motto bei Maika von Maikaefer und Janet von Knöpflekistchen Uni. Davon hab ich ein bisschen was, weil ich in ein paar wenigen Grundfarben schon mal welche gekauft habe. Nur wollte mir zuerst Nichts einfallen, was ich daraus zaubern könnte und dann war ich ja beim Patchworkkurs und kurz danach habe ich in einem meiner Geburtstagsgeschenke geblättert “Taschenlieblinge selber machen” von Pattydoo und habe ein kleines Patchworktäschchen gesehen, das mir gut gefiel.

MusterparadeUni

Und da ich ja schon seit einem halben Jahr ein Täschchen für mein Handy brauche – jaja, nicht nur das ich keine Handtaschen benutze, das Handy blieb einfach daheim … – ich weiß schon total sinnvoll, aber ich bin immer noch nicht an das Ding gewöhnt. Also wollte ich es dafür nutzen, nur dann nach dem Zusammennähen des Vorderteils war dieses deutlich kleiner wie man die Rückseiten und Innenteile  zuschneiden sollte (die Technik wie man das macht finde ich ein bisschen komisch, kann das je so wirklich genau werden … bei mir jedenfalls nicht). Ich weiß immer noch nicht ob ich bei der Nahtzugabe doch nicht alles richtig gemacht habe oder die Technik das zu nähen falsch verstanden oder … nun ja, einfach noch rechts und links einen Streifen angenäht … und am Ende … nun ja, seht selbst … das Handy geht mit Gewalt rein, aber wie lange das die Nähte aushalten … wie ärgerlich, dabei hab ich es extra passend in den Farben zu meiner Schultasche genäht, wo das Handy ja für Notfälle eigentlich hingehört. Innen besteht es aus dem mausgrauen Stoff und die Rückseite ist dunkelgrau; das Band habe ich weggelassen und dafür innen mit Baumwollfleeceresten gepolstert (und ja diesmal schmäler wie die Nahtzugabe damit nix knüllt.

MusterparadeUni2

Mir gefällt es aber gut und so darf es zur Jahresparade der Muster zu Maika und Janet!

7 Antworten

  1. Maika sagt:

    So schick!!! Und so ordentlich aufeinander passend. Toll. Und wenn es dem Handy zu eng wird, machst Du Kopfwehtabletten und Pflaster für den Notfall rein. So stylisch hat das kein anderer😊.LG maika

  2. Sonja sagt:

    Mir gefällt es auch sehr gut! Bei mir würde das ein Chaos ergeben und kein so hübsches Muster… Liebe Grüße Sonja

  3. Valomea sagt:

    Dreiecke sind ja nun nicht gerade das Anfängermuster bei Patchwork… Ich habe jahrelang damit gekämpft und erst jetzt, seit ich einen Inchfuß mit Saumkantenbegrenzung für die Nähmaschine habe, klappt das deutlich besser. Mach Dir also nix draus – aussehen tut’s nämlich klasse!
    LG
    Valomea

  4. Dein Täschchen gefällt mir. Das Täschchen steht auch noch auf meiner To-Sew-Liste. Das Muster reizt mich. Auf jeden Fall bin ich jetzt vorgewarnt. Vielen Dank dafür. Fleecereste als Polster sind ja auch ne tolle Idee.
    Liebe Grüße, Sandra

  5. Frau Käferin sagt:

    Süße kleine Tasche, da wird sich sicher eine gute Verwendung finden, oder du musst dein Handy kleiner sägen 😉
    Gruß Frau Käferin

  1. 8. Januar 2019

    […] selber nähen”, welches ich sehr gerne mag. Ich habe daraus schon die Falten-Hobo-Bag und die kleine Patchworktasche genäht und blättere immer mal wieder darin, um mir Anregungen zu holen. Die Nähanleitungen sind […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen