Kuschelhosenzeit – Variante 1

So schnell ist es nun saukalt geworden … und der kleine Mann hat keine einzige Kuschelhose für daheim, für die Turnhalle oder … einfach für alles wo man so eine Kuschelhose eben braucht. Eigentlich wollte ich die Hosen schon im September nähen – aber gerade kommt eben alles anders wie ich mir das gedacht habe. Aber immerhin habe ich die letzten Tage jeden Abend bei meiner Entspannunghalbenstunde vor der Glotze immer noch schnell ein Schnittmuster geklebt und dann gestern endlich eine Hose genäht. Zwei Schnitte habe ich hier liegen zum Testen. Eine davon zeige ich euch heute. Es ist das Freebook Hose Näähglück von Sophie Kääriäinen.
Gewählt habe ich aus den vielen verschiedenen Varianten, die gut beschrieben sind, eine Hose für Windelkinder in 98/104, unten innenliegende Umschlagbündchen und eine ausgesetzte Tasche ohne Paspel und ohne Zackenband. Der Stoff ist ein relativ dünner Sommersweat, aus dem ich schon lange so tolle Kuschelhosen nähen wollte.  
Fazit: Der Schnitt fällt größengerecht aus – bei meinem eher schmalen Sitzriesenkind ist die Beinlänge reichlich und die Weite auch. Gut gefällt mir am Schnitt die eher schmale Passform, die aber viel Bewegungsfreiheit lässt. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Schnitt auch aus Cord oder Jeans super sitzt. Besonders toll finde ich die Taschenidee – endlich mal Hosentaschen, aus denen mein Kind problemlos schnell ein Taschentuch angeln kann oder auch Murmeln, Bausteine, Männchen, Autos etc. darin verschwinden lassen kann. Die etwas wulstigen Abschlüsse sind den innenliegenden Bündchen geschuldet, da muss ich wohl das nächste Mal besser einen anderen Stich wählen. 
So, nun gab es endlich doch mal wieder was zu sehen bei mir und das schicke ich jetzt schnell zu HOT, zu Dienstagsdinge und zum Creadienstag sowie zu Kiddikram und Made4boys.
 

6 Kommentare

  1. Das Schnittmuster kenn ich gar nicht. Hört sich interessant an, ich bin nämlich auf der Suche nach einem einfachen Hosenschnitt. (bisher nur die Schnabelina gefunden und die liegt seit einem halben Jahr zugeschnitten, aber unvernäht hier rum).

    Den merk ich mir.

    Danke Anja

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.