Ringbuchhülle

 
Heute zeige ich euch nur eine kurze Resteverwertung. Seit Februar versuche ich abzunehmen und dabei hat mich von Anfang an eine nette Dame, die ich beim Treff kennen gelernt habe, sozusagen begleitet. Sie hat mit mir fast gleichzeitig angefangen und ihre gute Laune und ihre Lust am Leben sind immer total ansteckend. Als wir uns unlängst so trafen und spontan Kaffee trinken gegangen sind, hat sie mir erzählt, dass sie oft nicht so die Kochideen hat und vor allem nicht alle Rezepte auf einem Fleck. Und so habe ich mir ein Ringbuch und ein Register gekauft und angefangen ihr ein paar Rezepte aufzuschreiben, die ich sehr gern mag und dann gefiel mir das schnöde Ringbuch so gar nicht. Da dachte ich – hey, du kannst ja jetzt nähen und der Stoff, bei dem ich ansonsten eher zurückschrecke passt irgendwie perfekt zu ihr. Ich hoffe sie bekommt beim Anblick sofort gute Laune, falls sie ihr doch gerade mal ausgegangen ist. Und ähm ja – ich weiß jetzt auch wie ich hätte nähen müssen, damit die Falze der Umschläge unsichtbar gewesen wären …

2 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses cookies to enhance your experience. By continuing to the site you accept their use. More info in our cookies policy.     ACCEPT