Cordhosen

Heute war ich zum zweiten Mal bei einem Nähtreff und es war wieder schön. Schon beim ersten Mal hatte ich mich nett aufgenommen gefühlt und es ist prima, wenn man erfahrene Näherinnen etwas fragen oder sich etwas zeigen lassen kann. Auch finde ich es spannend, dass sich da Frauen allen Alters und aller Couleur treffen – das ist sehr bereichernd. Die Zeit habe ich mir an diesem Wochenende sozusagen als Muttertag erbeten und damit der Junior die Mama auch weglies habe ich ihm eine “Baustellenhose” versprechen müssen, weil von der alten die Aufbügelbilder schnell abgefallen waren. 
Für beide Hosen habe ich einen schönen mitteldicken Babycord verwendet, den mir die Nachbarin aus dem Fundus der Großeltern gegeben hat. Da der kleine Mann um die Hüften recht schmal ist und alle Hosen einfach runterfallen, wird diesmal der Verhinderungsversuch mit einem knapp zugeschnitten und strafferen Bündchen gestartet. Die Bügelbilder wurden durch Aufnähen wieder recycelt bzw. der kleine blaue Elefant aufgebügelt und damit sie nicht zu langweilig sind noch mit Webbändern verschönert. 
Der Schnitt ist die Babyhose von Klimperklein in Größe 92 – die aber wirklich recht lang ausfällt und eher eine Kaufgröße 98 ist – zum Glück, denn den Schnitt mag ich sehr, weil er bequem ist und viel Bewegungsfreiheit zulässt, aber nicht so pumpig wirkt. 

So – und nun sagt mal, welche gefällt euch besser? Der kleine Mann riss mir erst die Baustellenhose aus der Hand – selig – und dann sagte ich “guck mal, hier ist noch was” und da wurden die Augen groß und größer und er sagte ganz entgeistert “Ele” … tja und nun … wandern die Hosen zu Kiddikram und Made4boys, sowie zu Cord Cord Cord.

7 Antworten

  1. Die sind beide ganz toll geworden ! Aber mir als Elefanten Fan gefällt die einen kleinen Tick besser 😀
    Nähtreffen find ich auch immer ganz toll, leider kann ich nicht allzu oft hingehen wegen meinen Wochenenddiensten!
    GLG Silke

  2. Deine Hosen sind einfach TOLL geworden! Als ABSOLUTER "Sendung mit der Maus" – Fan wäre mein Favorit die Hose mit dem Elefanten! Die Idee mit den Webbändern finde ich toll! Gefällt mir sehr gut! LG Nicole

  3. So tolle Hosen…ich bin begeistert.
    Liebe Grüße
    Dagmar

  4. Liebe Ingrid

    Die tollen Cordhosen würden meinem Sohnemann bestimmt auch gefallen! das mit dem Webband auf der Seite der Hosenbeine finde ich eine super Idee, gefällt mir sehr gut, es verleiht einer schlichten Hose das gewisse etwas… Ich habe auch noch etwas Hosenstoff im Vorrat, und lange Hosen könnte mein Sohn auch noch gebrauchen, was mir aber nun dank DIR noch dazu eingefallen ist: ich habe schon lange ein Webband mit Fahrzeugen, genau richtig für kleine Jungs, bis jetzt hatte ich aber keine Idee, nichts passendes wozu ich es kombinieren/vernähen konnte. Also liebe Ingrid, vielen vielen Dank für diese tolle Idee.

    Liebe Grüsse, Erika

  5. Hosen aus Cord sind einfach klasse! Ich mag die Ringelbündchen sehr!
    Vielen Dank für's Verlinken,
    viele Grüße
    Mara Zeitspieler

  6. zwirbeldesign sagt:

    Danke für deinen lieben Kommentar. Das mit den gedoppelten Ärmel ist ganz einfach. Schneide einen Kurzarm und einen Langarm zu. Säume den Kurzarmteil. Danach nähe beide gleichzeitig an (Armkugel oder bei Raglan an Vorder- und Hinterteil). Danach nähe die Seitennaht, inklusive beider Armteile zusammen 😉

    Herzlich Zwirbeline

  7. Okay, daran hätte ich nicht gedacht, vielen Dank für die Erklärung! Lg ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.