Stars and Stripes mal anders

Der kleine Mann und ich sind ja eher so die hitzigen Typen, bei denen Mützen, Handschuhe, Socken und auch Jacken eher als überbewertet gelten. Wir gehen beide auch bei noch lauen Temperaturen gern nur im T-Shirt und in Sandalen oder Schlappen aus dem Haus, jedoch wird dies weder vom großen Mann, noch vom Kindergarten gern gesehen.

Also braucht der kleine Mann für den Weg zum Kindergarten morgens oder wenn es eben doch mal kühl und windig ist eine Jacke, die kuschelig ist, aber nicht gleich „heiß“ macht, wie er zu sagen pflegt. Da traf es sich gut, dass bei Sylvia von Herzensbunt-Design das Probenähen für eine Jacke begann, der dann leider die Sommerhitze in die Quere kam … da traten dann die Kleiderschnitte in den Vordergrund – sie ist jetzt geplant für den Herbst, aber ich darf sie euch schon zeigen.

Geschnitten ist sie sehr leger, sie besitzt eine interessante Teilung, Abschlüsse mit Bündchen und wird mit einer großen, lässigen Kapuze genäht. Ich hab Sommersweat verwendet und einen Jersey für die Kapuze und den Beleg innen.

  Vorn wird sie mit verschiedenen Verschlussmöglichkeiten mit Knöpfen und Schlaufen versehen. Ich habe mich in Ermangelung von Knebelknöpfen für eine selbergebastelte Variante aus großen Knöpfen und Gummiband entschieden, die sich im Alltag schon sehr bewährt hat.

So darf die Jacke sich nun mal vorstellen bei Made4boys und Kiddikram, bei HOT und beim Creadienstag.

  • Schnitt: Cuddle&Care von Herzensbunt (zur Verfügung gestellt für das Probenähen – noch nicht erschienen)
  • Stoff:  Sommersweat Sterne von Astrokatze, Unirest aus dem Vorrat

Merken

Merken

11 Kommentare

  1. Ach toll. Ich brauche ja immer Jäckchen in allen „Dicken“… schn, dass du eine Variante gefunden hast, mit der alle zufrieden sind. Am wichtigsten aber ist natürlich der Träger und der wirkt sehr zufrieden auf den Fotos. Habt einen schönen Tag. Viele liebe Grüße maika

  2. Hui… du warst aber jetzt schnell mit deiner Antwort *lol* So schnell konnte ich gar nicht gucken… hihi…
    Aber nun zu deinem Zauberhaften Jäckchen! Toll… Die Idee mit den Knöpfen ist super und ich nehme für mich auf jeden Fall diese Verschlußmöglichkeit. Manche Jacken habe ich noch nicht genäht, weil ich irgendwie keine Lust auf Reißverschluss habe, aber gerade bei „nur“ frischem Wetter kann man die Jacke so läßig lassen.
    Liebe Grüße,
    Betty -die endlich mal wieder Klamotten nähen muss-

  3. Liebe Ingrid,
    die Jacke ist dir sehr gut gelungen. Sieht klasse aus und kann man gut gebrauchen nicht nur im Herbst sondern auch bei diesem Wetter. Die Unterteilung ist sehr interessant und es passt alles sehr gut zusammen.

    Liebe Grüße Marita

  4. Die Jacke sieht so schön aus, liebe Ingrid, ganz toll gemacht, der Stoff ist klasse und besonders schön finde ich auch die Verschlüsse,
    liebe Grüße von Miri

  5. Hej Ingrid,
    die Jacke ist ja der „Burner“ :0) tolle Stoffe, bunt und doch nicht zu kunterbunt, wenn du weisst, was ich meine?! toll mit den knöpfen und der schnitt ist auch wunderbar. Ich mag es, wenn jacken nicht zu kurz sind….klasse genäht, gefällt mir! Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  6. Hej Ingrid, ich muss mich hier anschliessen. Ganz tolle Jacke und super schön kombiniert. Ich mag auch deine Lösung der Knöpfe, da sie ja immer mehr in Vergessenheit geraten. Schade eigentlich! Und ich sehe du hast eine covernaht gemacht. Hast du eine covernähmaschine oder ist das mit einer gewöhnlichen. Ich mag diese nähte ja sehr gern habe aber keine Cover und fals du auch keine hast würde ich mich an der Umsetzung interessieren. Herzlich Vivo

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses cookies to enhance your experience. By continuing to the site you accept their use. More info in our cookies policy.     ACCEPT