Sommerausrüstung

Heute zeige ich euch – einen Tag verspätet – zum Blogsommer mein Gute-Laune-Täschchen. Das Täschchen habe ich immer wieder irgendwo gesehen und ich fand es so hübsch, dass ich den Schnitt auch gerne haben wollte.

Deshalb habe ich mir bei Stoffwerk eine Materialpackung bestellt habe mit der Bitte nach maritimen Stoffen und diese ist viel schneller als gedacht am übernächsten Tag eingetroffen – also musste ich gleich loslegen:

Mit dem hübschen Ankerstoff für Außen, dem dunklen Blau für Innen und dem knallroten Reißverschluss mit blauer Bommel haben sie meinen Geschmack super getroffen und es hat sich nach der Anleitung auch ganz einfach nähen lassen.

Die offenen Nähte innen habe ich mit einem Rest dunkelblauem Schrägband versäubert und der sichtbare Reißverschluss innen stört mich nicht allzusehr. Ich werde aber glaube ich das nächste Mal versuchen das Täschchen zum Wenden zu nähen und die Einlage kleiner wie die Stoffe zuzuschneiden, so wie ich es sonst auch mache. Die Form des Täschchens und der gute Stand überzeugen mich ebenso wie die Größe, einfach genau richtig … der Reißverschluss, den man bis unten öffnen kann ist spitze.

Ich glaube da werde ich bald mehr nähen: eins für die nassen Badesachen und das Duschzeug, eins in kleiner für meine Wertsachen, wenn ich baden gehe, … und ich fände sie auch hübsch als kleines Geschenk, weil sie so vielseitig ist.

Ich habe jetzt auf jedenfall schon mal ein Täschchen, in dem meine Sommerausrüstung Platz findet: Feuchte Waschlappen für Notfälle mit Eis oder Wunden, dazu eine alkoholische Lösung zum Desinfizieren und Pflaster. Eine Zeckenzange und ein Kuli zum Markieren der befallenen Stellen und mein Biteaway gegen Insektenstiche sowie Sonnencreme. So, dann können wir starten zu Radtouren, Wanderungen, Freibadbesuchen, in den Garten, Park oder auf den Spielplatz, in den Wald und in die Fluren.

Ich hoffe wir haben einen schönen warmen und nicht zu heißen Sommer – Bis nächste Woche – und hiermit ab zum Blogsommer, zu Maritimes&Meer, zur Täschchensammlung und weil es für mich ist zu RUMS.

 An InLinkz Link-up


Merken

13 Kommentare

  1. Oh super. Da bist du jetzt herrlich maritim gut gerüstet. Total schln dieses Stöffchen mit den Ankern und Herzen und so ein verrückter Schnitt. Klasse. Viele liebe Grüße maika

  2. Liebe Ingrid,
    ein tolles „gute Laune“-Projekt hast du hier gezaubert ♥
    Den Schnitt kenne ich auch und habe ihn schon vor einigen Jahren mal genäht (aus …. natürlich … apfelgrünem Stoff ;))
    Der Schnitt geht ja ganz fix und das Täschchen macht wirklich was her!

    ♥liche Grüße
    Ellen

  3. Liebe Ingrid,

    oh wie toll! So ein schönes Täschchen … und so praktisch verwendet!

    Ich habe auch vor, so Notfalltäschchen einzurichten mit dem kleinen Bauchtiger. Da ist die Aufstellung in deiner Tasche eine sehr gute Inspiration schon mal. Danke!

    <3-lichst Eva

  4. Hallo Ingrid,

    ich steh auf so verrückte Schnitte! Dein Täschchen ist total süß geworden, ich will auch! Danke fürs Zeigen, das merke ich mir!
    Lieber Gruß,
    Sonja

  5. Hallo Ingrid,

    das Täschlein sieht super aus! 🙂 Die Stoffwahl wäre auch genau mein Fall und der lange Reißverschluss ist wirklich praktisch. Viel Spaß bei euren Sommerausflügen mit diesem schicken Begleiter. 🙂

    Liebe Grüße,
    Uli

  6. Das Täschchen sieht nett aus, in der maritimen Zusammenstellung, aber ungewöhnlich mit dem diagonal verlaufenden Reißverschluss. Schön dass Du da ein BiteAway eingepackt hast – ohne gehe ich im Sommer nie aus dem Haus, weil sämtliche Stechmücken bei mir sonst riesige „Dippl“ hinterlassen. Auch die restliche Ausrüstung klingt sinnvoll. Dann viel Vergnügen im Sommer – und auf dass Du die Zeckenzange möglichst wenig brauchst – heute soll’s bei uns erstmals 30 Grad haben! lg, Gabi

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses cookies to enhance your experience. By continuing to the site you accept their use. More info in our cookies policy.     ACCEPT