UFO Sew Along – Das UFO

Heute geht es los beim UFO Sew Along von Anja vom Freizeitparadies und Marietta von H-M&C, die uns aufrufen unsere unfertigen Quiltobjekte oder anderes aus den Kisten zu holen und fertig zu nähen – eine gute Gelegentheit für mich, denn ich habe eigentlich nur ein UFO – bei den anderen Dingen handelt es sich eher um NAFO´s (nicht angefangene Objekte).

Bei meinem unfertigen Objekt handelt es sich um das Quilttop aus meinem Nähkurs vom letzten Jahr, das dann aber leider dort nicht mehr zu einem „Quilt“ verarbeitet wurde, weil die Zeit einfach zu knapp war. Es sollte eigentlich ein Tischläufer werden für meine Kommode oder den Esstisch, der noch angeschafft werden sollte. Dieser ist inzwischen da … nur – nun ja …

Ich habe eigentlich alles da, was ich für die Fertigstellung an Material brauche. Ein Volumenvlies, zwei graue Rückseitenstoffe zur Auswahl bzw. für das Binding und noch ein Rest des orangen Stoffes evtl. auch für das Binding zu verwenden. Graues Garn habe ich auch …

Bleiben zwei Probleme übrig … wie genau nähe ich eigentlich das Binding, da muss ich mich mal durch verschiedene Tutorials lesen – Tipps nehme ich gern über die Kommentare entgegen. Davor stellt sich die Frage, wie man dieses Muster überhaupt quiltet – ich hatte mir eigentlich im Nähkurs eine Skizze der Kursleiterin abfotographiert, die muss ich dringend suchen gehen oder im Netz nachschauen. Nun bin ich gespannt wer noch die Gelegenheit nutzt um UFO´s zu beseitigen und schicke mein UFO zur Linkparty.

Merken

Merken

10 Kommentare

  1. Liebe Ingrid,
    oohh ein schönes Teil in richtig knalligen Ingrid-Farben!!! Das mit dem Binding schaffst Du locker, ist in jeder PW-.Zeitschrifz ausführlich erklärt und bei y..t..ube findest Du garantiert etwas 😉
    Im ersten Moment dachte ich, da fehlt doch der Rand an den Schmalseiten… aber dann? Es gibt einen tollen Effekt mal NICHT alles einzurahmen. Ich würde mich für das helle Grau als Binding entscheiden, das Dunkle als Rückseite, vllt mit einem orangenen Irgendwas drin? Und vllt. wäre ja ein unsichtbares Binding auch eine Option? Du hast da etliche Möglichkeiten 😉 und wirst die für Dich passende Lösung finden!!!
    Schöne Ostertage, Katrin

  2. Da ich keine Quiltexpertin bin und noch nie gequiltet habe, halte ich mich mit Ratschlägen besser zurück, aber auf jeden Fall wird Zeit, dass du das Ufo angehst, denn es sieht nämlich sehr hübsch aus und verdient einen würdigen Platz auf deinem Tisch oder oder.
    Dann mal ran an die Maschine! Bei mir liegen auch so dieses und jenes zugeschnitten oder angefangen herum. Nunja. Mal schauen. Momentan habe ich eine lange Liste mit Projekten, die getan werden wollen und sollten.
    LG. Susanne

  3. So ein schönes Stück – unbedingt fertig machen 🙂 Ein UFO-Sew Along… da muss ich mal genauer lesen. UFO´s hab ich ja genug 🙂
    LG Karin

  4. Das sieht doch schon toll aus! Meine Ufos (zwar keine Quiltobjekte) sind zum Teil in einem noch viel früheren Stadium steckengeblieben. Bei mir wäre es auch dringend mal an der Zeit, die UFO-Kiste in Angriff zu nehmen. Ich wünsche dir viel Spaß bei der Vollendung des schicken Quilts!

    LG
    Kristina

    1. Liebe Ingrid,

      ein tolles Top hast du da schon genäht! Das würde mir auch gefallen ♥
      Bezüglich „wie nähe ich ein Binding“ kann ich dir auch keinen Expertentipp geben (ich habe das bisher auch per Youtube gelöst ;))
      Da ich bezüglich Quilten absoluter Anfänger bin, würde ich erstmal im Nahtschatten quilten. Am Rand dann evtl. eine der tollen Bodrüren.

      Auf alle Fälle bin ich auf das fertige Werk (den fertigen Läufer) total gespannt!

      ♥liche Grüße und schöne Osterfeiertage im Kreise deiner Lieben
      Ellen

      PS: ich freue mich schon sehr auf unsere gemeinsame Bloggeraktion im Mai 😉

  5. Hallo Ingrid,
    toll, dass du dabei bist.
    Das wird ein richtig schicker Läufer.
    Beim Binding bin ich faul. Ich schneide die Rückseite größer zu und verwende den überstehenden Stoff als Binding. Einfach bis zum Rand umklappen und dann nochmal auf die Vorderseite und von vorne dann festnähen.
    Lieben Gruß und schöne Ostertage
    Marietta

  6. Hallo Ingrid,
    das kenne ich ganz gut. Ich hab unzählige UFO’s da und zwar seit einigen Jahren! 😮 Das hier sieht schon sehr schön aus! ♥ Was das Binding angeht, finde ich am schlimmsten die Entscheidung zur Wahl der Stoffe *lach*
    Für solche gerade kantigen Quilts ist das Schneiden der Streifen im Fadenlauf am besten! Eine gute bildreiche Anleitung findest du bei Gesine, obwohl ich immer aufs Neue Probleme mit dem Ende habe. Dennoch super nachzuvollziehen!
    http://allie-and-me-design.blogspot.de/2013/06/tutorial-projekt-kuscheldecke.html
    Liebe Grüße und viel Spaß damit,
    Betty

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses cookies to enhance your experience. By continuing to the site you accept their use. More info in our cookies policy.     ACCEPT