Taschen-Sew-Along 2017 – März

Das Märzmotto des Taschen-Sew-Along 2017 bei den Katharinas von „Greenfietsen“ und „4freizeiten“ heißt „Patch it“  und da haben die beiden so viele tolle Ideen vorgestellt … ja und dann habe ich doch nur ein kleines Projekt genäht – schon wieder so ein Täschchen für die Handtasche – im Moment werden die einfach gebraucht.

Madame – so habe ich die neue Nähmaschine getauft, weil ich einen Heidenrespekt vor ihr habe und sie so vornehm, aber doch auch gemütlich daherkommt – und ich gewöhnen uns langsam aneinander und so habe ich aus Resten 5 cm x 5 cm große Quadrate geschnitten und dann aneinander genäht. Ach, ich hoffe die sechs Köpfe wissen, wie sehr sie mir Lust darauf gemacht haben kleine Teilchen aneinander zu nähen … und das obwohl ich eher so Eine fürs Grobe bin. Aber dank der tollen Kettennähtechnik, die ich mir hier bei Verena von einfachbunt abgeguckt habe und der vielen anderen praktischen Tipps – die 6 Köpfe nennen das dann lapidar „Basics für Quilter“ – bekommen auch Menschen wie ich einen Zugang zu dieser tollen Art zu nähen.

Mit dem Bügeln habe ich noch so meine Schwierigkeiten … eigentlich hätte man ja gleich sehen können, dass man jede Reihe anders rum bügeln muss, wenn sich die Teile hinterher ineinander legen sollen … aber ansonsten habe ich doch einige Kleinteile relativ zügig zusammengenäht. Sie durften sich mit einem dezenten Stöffchen und einem kräftig lila Reißverschluss zusammentun und bilden den selbergemachten Anteil meines Gastgeschenkes für die Frau meines französischen Austauschlehrers in Versailles, bei denen ich hoffentlich gut angekommen bin.

Mein Täschen darf sich nun zu den anderen Patch-it Werken gesellen und findet hoffentlich einen schönen Platz in der Tasche von Dominique und in unserer Restesammlung bei WirmachenklarSchiff.

  • Schnitt: frei Schnauze
  • Stoff:  Reste

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. Hallo meine Liebe,
    dein Täschchen wird sicher viel Freude bereiten. War gerade noch etwas weiter bei die stöbern, danke für deine Ausführung zum vorigen Post. Der Link zu Moda ist sehr interessant und bei Gelegenheit werde ich das mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Birgit

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses cookies to enhance your experience. By continuing to the site you accept their use. More info in our cookies policy.     ACCEPT